Navigation überspringen
Header: Spiegelnde, gläserne Wand durch die man 2 Hände schüttelnde Personen sieht.

ARBEITGEBER

Wir beraten und unterstützen Unternehmen bei der Wiedereingliederung von Rehabilitand*innen und bei der Einstellung von Menschen mit Behinderung. Wir haben ein spezielles Auswahlverfahren entwickelt, durch das Sie passende Bewerber*innen finden können.

Kurse (17)

"Mach mal eben!" - Zeitmanagement ist Selbstmanagement.

Impulse für eine wirksame Selbstorganisation für BEM Beauftragte

Digitalisierung und Arbeitsverdichtung sind auch Themen für Sie als BEM-Beauftragte. 

Wenn Sie häufig mit Arbeitsunterbrechungen zu tun haben und Ihr Zeit- und Selbstmanagement verbessern wollen, ist dies das richtige Seminar für Sie. Sie erhalten unter anderem Tipps im Umgang mit Unterbrechungen und Antworten auf die Frage: Wie können Ursachen von Störungen aufgespürt und verhindert werden?

Mehr erfahren

Auf Anfrage

Auf Anfrage

6 Unterrichtseinheiten, Teilzeit

keine Förderung

Achtsamkeit am Arbeitsplatz für BEM-Beauftragte

Ein Kompaktkurs zur Einführung mit praktischen Übungen

Kennen Sie das ewige Gedankenkreisen um ein Problem oder die latente Anspannung im Bauch- oder Schulterbereich? Dann nehmen Sie sich Zeit für den Einführungskurs "Achtsamkeit am Arbeitsplatz für BEM-Beauftragte". Lernen Sie wirksame Übungen für mehr Wohlbefinden und einen klaren Geist kennen und anzuwenden.

Mehr erfahren

Auf Anfrage

Auf Anfrage

1 Tag, schul- oder berufsbegleitend

keine Förderung

Arbeitsrechtliche Aspekte des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)

BEM § 167 SGB IX

Gesetzlich verankert und damit verpflichtend müssen seit 2004 Arbeitsgeber*innen länger erkrankten Beschäftigten ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) anbieten.

Welche rechtlichen Auswirkungen kann es haben, wenn ein BEM nicht durchgeführt wird? Wie viele Angebote müssen BEM-berechtigten Personen unterbreitet werden? Wann wird ein BEM-Verfahren beendet? Welche Maßnahmen sind beiden Seiten zumutbar?

Mehr erfahren

bfz München

24.11.2021 – 25.11.2021

2 Tage, schul- oder berufsbegleitend

Online

Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Ausbildung zum Certified Disability Management Professional (CDMP)

Zertifizierte*r Disability Manager*in

Werden Sie BEM-Expert*in! In 17 Modulen werden Sie auf die international anerkannte CDMP-Prüfung vorbereitet. Die Ausbildung steht allen Berufsgruppen offen, die betriebliche Eingliederungsprozesse oder das Gesundheitsmanagement begleiten. 

Mehr erfahren

Veranstaltungsorte

2 Termine

diverse Zeitmodelle

Online von Zuhause (pandemiebedingt)

Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

BEM Sprechstunde!

Aktuelle Fragen klären durch fachlichen Input und kollegialen Austausch.

Klären Sie in unserer BEM Sprechstunde Ihre Fragen und Schwierigkeiten. Entwickeln Sie mit fachlicher Unterstützung neue Lösungsansätze für Ihren BEM-Alltag.

Mehr erfahren

Online

19.10.2021 – 19.10.2021

2 Unterrichtseinheiten, Teilzeit

Online

Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Betriebliche/r Suchtberater/in

Fachfortbildung kompakt

Betriebliche Suchtberater sind mittlerweile in vielen Unternehmen etabliert. Sie sind Ratgeber für Führungskräfte, Kollegen oder Betriebsräte und vertrauensvolle Ansprechpartner für gefährdete oder erkrankte Mitarbeiter.

Mehr erfahren

München

25.11.2021 – 30.04.2022

12 Tage, schul- oder berufsbegleitend

Vor Ort

Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Betriebliches Eingliederungsmanagement in der Praxis

Leistungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer passgenau auswählen, beantragen und die richtigen Experten an den Tisch holen.

Welche Leistungen sind für den BEM Berechtigten geeignet?
Wer kann hier Unterstützung geben?
Was tun bei einer Ablehnung durch die Sozialleistungsträger?

 

Mehr erfahren

Auf Anfrage

Auf Anfrage

2 Tage, Vollzeit

Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Datenschutz im BEM

Rechtssichere Erfassung, Dokumentation und Archivierung der BEM Daten gemäß DSGVO

Erfahren Sie alles, was Sie im Hinblick auf Dokumentation und Datenschutz im Umgang mit persönlichen Daten im BEM wissen müssen.

Mehr erfahren

Online

21.09.2021 – 21.09.2021

4 Unterrichtseinheiten, Teilzeit

Online

Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Fachberater für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen (Weiterbildung MAut)

Sie arbeiten mit Menschen mit Autismus und möchten sich weiterbilden? Sie haben außerdem eine abgeschlossene juristische, medizinische, pädagogische oder pflegerische Ausbildung? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir vermitteln Ihnen autismusspezifisches Fachwissen, das für die erfolgreiche Information, Beratung und Betreuung autistischer Menschen unentbehrlich ist. 



Mehr erfahren

Auf Anfrage

Auf Anfrage

12 Tage, Termine nach individueller Vereinbarung

Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Gesundheitsförderung für erwerbsfähige Kunden mit gesundheitlichen Problemen

Durch unsere Projektmitarbeiter erhalten Sie Unterstützung in der Bewältigung Ihrer gesundheitlichen Probleme.

 

Mehr erfahren

Auf Anfrage

Auf Anfrage

1 Jahr, Termine nach individueller Vereinbarung

Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Homeoffice oder mobiles Arbeiten als mögliche Maßnahme im BEM

Was von Arbeitgeberseite und Arbeitnehmer*innen zu beachten ist.

Lernen Sie flexible Arbeitszeitmodelle wie Homeoffice oder mobiles Arbeiten als gezielte "Maßnahmen" im Rahmen eines BEM Verfahrens einzusetzen.   

Mehr erfahren

bfz München

23.09.2021 – 23.09.2021

1 Tag, schul- oder berufsbegleitend

Online

keine Förderung

Leistungen der Kostenträger*innen - Kompakt-Updates für BEM Fallmanager*innen

Aktualisieren Sie Ihr Wissen über das Leistungsspektrum der Kostenträger*innen, um im Betrieblichen Eingliederungsmanagement - BEM-Verfahren - genau zu wissen, wann Sie wen in das Verfahren einbeziehen und welche Leistungen von wem beantragt werden können. 

Mehr erfahren

Auf Anfrage

Auf Anfrage

8 Unterrichtseinheiten, Teilzeit

keine Förderung

Mit Kommunikation und Mediation zum Ziel! Gute Lösungen finden in konfliktbehafteten BEM Situationen

Mit Kommunikation und Mediation zum Ziel!

Gute Lösungen finden in konfliktbehafteten BEM Situationen.

Mehr erfahren

Auf Anfrage

Auf Anfrage

1 Tag, Termine nach individueller Vereinbarung

keine Förderung

Motivational Interviewing als Gesprächsmethode in der betrieblichen (Sucht-)Beratung.

Vertiefungsseminar zur Auffrischung mit Erweiterung für digitale Beratungssettings

Eine gelungene Kommunikation ist in jeder Beratungssituation das A und O. Ob im persönlichen Gespräch von Angesicht zu Angesicht oder mittels digitaler Medien – Berater*innen brauchen nicht nur das nötige Gespür für ihr Gegenüber, sondern auch fundiertes Wissen und Übung in der Anwendung hilfreicher Gesprächsmethoden, um die Mitarbeiter*innen im Beratungsprozess gut begleiten und unterstützen zu können.
Motivational Interviewing (MI) - auch Motivierende Gesprächsführung genannt - wird seit über 30 Jahren insbesondere in der Beratung von Menschen mit Suchterkrankungen eingesetzt und hat sich auch in anderen Beratungskontexten bewährt, in denen Veränderungsprozesse in Gang gesetzt werden sollen.

Mehr erfahren

München

17.11.2021 – 17.11.2021

8 Unterrichtseinheiten, Vollzeit

Online

Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Produktiver Einsatz von „leistungsgewandelten“ Mitarbeiter*innen

Innerbetriebliche Strategien und Ansätze

Das zweitägige Seminar zeigt Ihnen, wie Sie drei relevante Handlungsebenen bezogen auf "leistungsgewandelte Mitarbeiter*innen" nachhaltig und zielorientiert miteinander verbinden können: Organisation, Führung/Kultur und Personal.

Mehr erfahren

Online

05.10.2021 – 06.10.2021

2 Tage, Vollzeit

Online

keine Förderung

Sucht auf Rezept? Auch für Arbeitgeber ein Thema!

Laut statistischen Angaben des DHS Jahrbuchs Sucht (2021) sind ca. 1,9 Mio. Menschen in Deutschland medikamentenabhängig. Vor allem der Schmerz- und Schlafmittelkonsum steigt seit Jahren stetig an. Immer häufiger werden sowohl frei zugängliche wie auch verschreibungspflichtige Medikamente über den angestammten Zweck hinaus konsumiert oder missbraucht. Häufig anhaltende Kopf- und Rückenschmerzen, psychische Belastungszustände, hoher Leistungsdruck und das Gefühl des „nicht abschalten Könnens“ sind meist die Gründe, die zu einer schleichenden und nur schwer zu erkennenden Sucht führen. Die Folgen des unkontrollierten Medikamentenkonsums reichen von Antriebsmangel und sozialem Rückzug bis zu schweren Nierenschädigungen und weiteren organischen Störungen und beeinträchtigen die Leistungsfähigkeit vieler Arbeitnehmer*innen so-wohl akut als auch langfristig.

Mehr erfahren

München

20.10.2021 – 20.10.2021

6 Unterrichtseinheiten, Vollzeit

Online

Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Suchtprävention im Unternehmen stärken!

Fachseminar mit praktischem Input und kollegialem Austausch.

Arbeitsbelastung, Zeitdruck und Stress fordern jeden von uns tagtäglich heraus. Zur Entlastung und Entspannung greifen immer mehr Menschen zu Suchtmitteln. Die Gefährdungen durch Alkohol- und Medikamenteneinfluss bei der Arbeit werden dabei noch immer deutlich unter-schätzt. Untersuchungen in Unternehmen wie auch in der Bevölkerung zeigen, dass zehn Prozent der Mitarbeiten-den riskant konsumieren, bis zu 5% eine Abhängigkeit aufweisen. Fehlzeiten, erhebliche Leistungseinbußen und Unfälle sind häufig die Folge (DHS, 2019). Frühzeitige Prävention und Intervention spielen daher eine wichtige Rolle. Damit es aber nicht bei theoretischen Regelungen - z.Bsp. im Rahmen einer Betriebsvereinbarung - bleibt, muss das Thema Suchtprävention aktiv gestaltet und vorangetrieben werden.

Mehr erfahren

München

30.09.2021 – 30.09.2021

8 Unterrichtseinheiten, Vollzeit

Online

Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten