Navigation überspringen

bfz.de   Ingolstadt  Aktuelles  Anerkennungsberatung in Bayern

Anerkennungsberatung in Bayern

bfz Ingolstadt

Sie möchten in Deutschland arbeiten? Sie haben eine berufliche Ausbildung aus dem Ausland? Sie möchten die Anerkennung Ihrer beruflichen Ausbildung? Dann beraten wir Sie gerne.

Teaserbild: Junger Mann sitzt in einem modernen Büro an einem Computer und lächelt in die Kamera.

Anerkennung Ihres beruflichen Abschlusses – warum?

Mit der Anerkennung Ihrer ausländischen Berufsausbildung haben Sie bessere Chancen, einen Job zu finden. Für manche Berufe ist eine Anerkennung in Deutschland sogar notwendig, z.B. für Ärzt*innen oder Krankenpfleger*innen.

In jedem Fall kann ein Arbeitgeber Ihre Qualifikation leichter einschätzen.

Was sind die Voraussetzungen für die Anerkennung?

Sie benötigen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium
  • Ihr Abschluss muss im Land der Ausbildung staatlich anerkannt sein.

Ich habe mein Zeugnis verloren – was nun?

Sie haben eine Berufsausbildung abgeschlossen? Aber Sie haben kein Zeugnis mehr? Ein Antrag auf Anerkennung ist trotzdem möglich.

Kostet die Anerkennung Geld?

Ja. Unter Umständen können die Kosten übernommen werden.

Unser Service für Sie

  • Wir schauen uns Ihre Unterlagen und Zeugnisse an.
  • Wir überlegen gemeinsam, welcher deutsche Beruf zu Ihrer Qualifikation passt.
  • Wir geben Ihnen Informationen zur Anerkennung.
  • Wir suchen die richtige Behörde oder Kammer für Sie.
  • Wir klären, ob die Kosten übernommen werden.
  • Wir helfen Ihnen beim Ausfüllen des Antrags.

Das bieten wir

  • Wir beraten Sie kostenlos, individuell und vertraulich.
  • Wir beraten Sie persönlich, per E-Mail oder telefonisch.
  • Folgetermine sind möglich.
  • Wir sprechen Deutsch und Englisch.
  • Bitte vereinbaren Sie einen Termin per Telefon oder E-Mail.

 

Hier finden Sie unseren Informationsflyer (Download als pdf-Datei, 454 KB)

 

Das Projekt wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

Logo: Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

 

 

 

Kontakt

Stefan Struhar

Telefon: 0841 9815-200
E-Mail: stefan.struhar@bfz.de

DIESE NEWS KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Teaserbild: Junge Frau in einer Gruppe von Kleinkindern, die an einem Tisch basteln und zeichnen.

Weiterbildung „Pädagogische Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“

bfz Ingolstadt, Motivierte Kinderpfleger*innen können ab 27. November 2020 an der nächsten 15-monatigen Weiterbildung zur pädagogischen Fachkraft in Kindertageseinrichtungen teilnehmen.

Teaserbild: Tablet, gegen ein Buch & Brillenetui gelehnt, auf einem Tisch in einem Klassenzimmer.

Weiterbildung „Digitalisierungspädagog*in“ ab 27.11.2020

bfz Ingolstadt, Digitale Transformation oder digitaler Wandel steht für fortlaufenden digitalen Veränderungsprozess in der gesamten Gesellschaft und insbesondere in Unternehmen.

Melden Sie sich für unseren Sprachkurs im bfz Ingolstadt an!

Berufsbezogener Deutschkurs B2 ab 15. Dezember – jetzt anmelden!

bfz Ingolstadt, Im Kurs verbessern Sie Ihre Sprachkenntnisse auf B2-Niveau und erweitern Ihr Wissen rund um das Thema Arbeit und Beruf.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

bfz Ingolstadt, Zum Ende des Jahres bedanken wir uns bei allen Teilnehmer*innen, Schüler*innen und Kooperationspartnern ganz herzlich für Ihr Vertrauen in unser Unternehmen sowie für unsere harmonische Zusammenarbeit.

Qualifizierung im Bereich Pflege: Betreuungskraft und Pflegeassistent

Qualifizierung im Bereich Pflege: Betreuungskraft und Pflegeassistent*in

bfz Ingolstadt, Ihr Weg zu einer anspruchsvollen Tätigkeit mit besten Aufstiegschancen: Sie betreuen, pflegen und unterstützen Menschen im stationären und häuslichen Bereich.

Teaserbild: Ein kleines Mädchen setzt einem Erzieher bunte Bälle auf die Augen.

Ausbildung zum*r Erzieher*in an der Fachakademie für Sozialpädagogik

bfz Ingolstadt, In der Region werden händeringend Erzieher*innen gesucht. Die beruflichen Perspektiven für qualifizierte Fachkräfte sind optimal.

Teaserbild: Ein Elektrikermeister erklärt einem jungen Auszubildenden den Schaltschrank.

Umschulung in Vollzeit: Industrieelektriker*in (IHK), Fachrichtung Betriebstechnik

bfz Ingolstadt, Sie sind handwerklich begabt, an Betriebselektrik interessiert und wünschen sich einen Facharbeiter-Abschluss? Am 01. März 2021 startet die Umschulung Industrieelektriker*in in Freising.

Weitere News finden Sie im News-Archiv