Navigation überspringen

bfz.de    Ausbildung zum Führen von Flurförderzeugen mit Fahrtraining (Staplerschein) mit berufsbezogenem Sprachtraining

Ausbildung zum Führen von Flurförderzeugen mit Fahrtraining (Staplerschein) mit berufsbezogenem Sprachtraining

Stapler- oder Flurförderzeugfahrer*innen sind gefragt, denn sie sind das Rückgrat der Logistik. Bei Speditionen, im Handel und in der Industrie sorgen sie für den Transport von Gütern. Die Jobchancen sind besonders gut. Nutzen Sie sie: Mit unserer Ausbildung erwerben Sie eine zukunftsfähige Zusatzqualifikation für eine vielfältige Tätigkeit.

verschiedene Lernmethoden
Träger-Zertifikat
verschiedene Fördermöglichkeiten
AZAV zertifiziert
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Arbeitssuchende
  • Ältere Menschen
  • Menschen ohne Berufsabschluss

Voraussetzungen

  • Berufserfahrung in dem angestrebten Beruf oder Berufsausbildung im Ausland
  • Deutschkenntnisse auf mind. A2-Niveau
  • Prüfung individueller Voraussetzungen in einem Eingangsgespräch
  • ein Führerschein Klasse B ist von Vorteil

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Berufsgenossenschaften
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Knappschaft-Bahn-See
  • Qualifizierungschancengesetz
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten
  • Transfergesellschaften

Kursinhalte

Sie erwerben die Qualifikation zum Führen von Gabelstaplern oder Flurförderzeugen nach den aktuellen Richtlinien.

Inhalte

Theoretische und rechtliche Grundlagen DGUV Vorschrift 68 (alt BGV D27) / DGUV Grundsatz
308-001 (alt BGG 925)

Rechtliche Grundlagen

  • Unfallgeschehen
  • Aufbau und Funktion von Flurförderzeugen und Anbaugeräten
  • Antriebsarten
  • Standsicherheit
  • Betrieb allgemein
  • Regelmäßige Prüfungen
  • Umgang mit Last
  • Sondereinsätze
  • Verkehrsregeln / Verkehrswege
  • Theoretische Prüfung

Fahrübungen nach DGUV Grundsatz 68

  • Einweisung in die Fahrzeuge
  • Überprüfung vor der Benutzung
  • Praktische Fahr- und Stapelübungen
  • Bestimmungen beim Abstellen eines Gabelstaplers
     

Vertiefende Praxisübungen

  • Schmalgangfahren
  • Stapeln in Regalen
  • Brems- und Geschicklichkeitsübungen
  • Praktische Abschlussprüfung

Sprachtraining

  • Arbeitsalltag und Schriftsprache
  • Kommunikationssituationen in gewerblich-technischen Berufen
  • Interne und externe Qualitätsanforderungen
  • Dokumentation und Planung
  • Lesen und Anwenden von Arbeitsanweisungen/-unterlagen
  • Umgang mit Kunden und Reklamationen

Die Dauer des Angebots verlängert sich um die zugehörigen Praxisstunden. Bitte sprechen Sie uns dazu an.

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Nach erfolgreicher Teilnahme sind Sie "Flurförderzeugfahrer*in".

Termine und Kontakt

Leider wurden keine aktuellen Termine gefunden. Melden Sie sich per E-Mail, damit wir Sie schnell über neue Termine informieren können. Gerne beraten wir Sie auch persönlich, um einen passenden Kurs aus unserem breiten Angebot für Sie zu finden.

Ansprechpartner*in
Susanne Mauser-Kick
E-Mail susanne.mauser-kick@bfz.de