Navigation überspringen

bfz.de    Digitalisierungspädagog*in

Digitalisierungspädagog*in

Im Zeitalter des digitalen Wandels suchen viele Unternehmen zunehmend nach Mitarbeiter*innen, die didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen kombinieren, fächerübergreifend agieren und Prozesse beherrschen. Diese Aufgaben übernehmen Digitalisierungspädagog*innen.

Online von Zuhause (pandemiebedingt)
Vollzeit
diverse Abschlussarten
verschiedene Fördermöglichkeiten
AZAV zertifiziert
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Beschäftigte
  • Arbeitssuchende
  • Ausbilder*innen
  • Menschen mit Berufsabschluss

Voraussetzungen

  • Personen mit hoher IT-Affinität und Kommunikationsstärke
  • Vorerfahrung im Bereich Beratung, Didaktik, Pädagogik oder IT
  • gut geeignet für Fachkräfte, Akademiker*innen, Techniker*innen, Studienabbrecher*innen

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Berufsgenossenschaften
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Knappschaft-Bahn-See
  • Qualifizierungschancengesetz
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten
  • Transfergesellschaften
  • Bildungsgutschein (BGS)

Abschlussart

  • vbw-Zertifikat
  • bfz-Zertifikat

Kursinhalte

Inhalte

Während einer Gesamtdauer von zwölf Monaten gliedert sich der Lehrgang in eine Basis- sowie eine Schwerpunktqualifikation und beinhaltet 1575 Unterrichtseinheiten (UE) Theorie sowie fünf Wochen betriebliche Lernphase.

Los geht es mit den Grundlagenmodulen. In Phase zwei wählen Sie dann einen von drei fachlichen Schwerpunkten aus. Zusätzlich wird diese Phase mit betrieblichen Lernphasen kombiniert. Eine intensive Vorbereitung auf die Abschlussprüfung ist ebenfalls Bestandteil des Lehrgangs, der mit einer Woche Reflexion abschließt. Der erfolgreiche Lehrgangsabschluss wird mit einem bfz vbw Zertifikat bestätigt.

Unser Erklärvideo fasst noch einmal kompakt zusammen, was ein*e Digitalisierungspädagog*in genau macht und welche Kompetenzen diesen Beruf auszeichnen. Wenden Sie sich für weitere Informationen zum Ablauf und den Inhalten des Lehrgangs gerne an unser Postfach unter vierpunktnull@bfz.de.

 

 

Inhalte und Aufbau

Grundlagenmodule

  • Modul 1.1 Bildungstechnologie und Digitales Lernen (180 UE)
  • Modul 1.2 Kompetenzentwicklung und -management 4.0 (180 UE)
  • Modul 1.3 Digitale Vernetzung (180 UE)
  • Modul 1.4 Future Skills und digitale Lernfabrik (180 UE)
  • Modul 1.5 Agiles Arbeiten und Design Thinking (180 UE) 
  • Modul 1.6 Security und Mobile Computing (180 UE)
  • Betriebliche Lernphase (5 Wochen) 
     

Schwerpunkt-Qualifizierung: Module zur Auswahl 

A: Beratung 4.0

  • Zukunftsmanagement (180 UE)
  • Digitale Strategien (180 UE)
     

ODER

B: Bildung 4.0

  • Ausbilder*in digital (180 UE)
  • Blended Learning (180 UE)
     

ODER

C: Daten- und Softwaremanagement 4.0

  • Data Scientist Foundation (180 UE)  
  • Softwareentwicklung (180 UE)
     

Reflexion (1 Woche)

Abschluss: Digitalisierungspädagog*in

Alle Module sind als Einzelmodule buchbar und können individuell kombiniert werden. 

Sie profitieren von der Methode des Blended Learnings und können den Lehrgang wohnortnah an einem unserer 68 Standorte absolvieren. Dabei stellen wir Ihnen ein leistungsstarkes Notebook zur Verfügung. Zu jedem Modulstart findet der Unterricht für alle Teilnehmer*innen gemeinsam, je nach Wohnort, in München oder Nürnberg statt, Fahrt- und Übernachtungskosten können erstattet werden.

 

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Sie werden in zwölf Monaten zum*zur Digitalisierungspädagog*in ausgebildet und erlangen diverse integrierte Zertifikate für wichtige Herausforderungen in der zunehmend digitalisierten Arbeitswelt.

Module

Expert*in Blended Learning

Im Zeitalter der digitalen Transformation benötigen Unternehmen zunehmend Mitarbeiter*innen mit der Fähigkeit, didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen zu kombinieren, fächerübergreifend zu agieren und Prozesse zu beherrschen. Diese Aufgabe übernehmen Digitalisierungspädagog*innen.

Ansehen

Data Scientist Foundation

Im Zeitalter der digitalen Transformation benötigen Unternehmen zunehmend Mitarbeiter*innen mit der Fähigkeit, didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen zu kombinieren, fächerübergreifend zu agieren und Prozesse zu beherrschen. Diese Aufgabe übernehmen Digitalisierungspädagog*innen.

Ansehen

Ausbilder*in digital

Im Zeitalter der digitalen Transformation benötigen Unternehmen zunehmend Mitarbeiter*innen mit der Fähigkeit, didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen zu kombinieren, fächerübergreifend zu agieren und Prozesse zu beherrschen. Diese Aufgabe übernehmen Digitalisierungspädagog*innen.

Ansehen

Bildungstechnologie und Digitales Lernen

Im Zeitalter der digitalen Transformation benötigen Unternehmen zunehmend Mitarbeiter*innen mit der Fähigkeit, didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen zu kombinieren, fächerübergreifend zu agieren und Prozesse zu beherrschen. Diese Aufgabe übernehmen Digitalisierungspädagog*innen.

Ansehen

Future Skills und digitale Lernfabrik

Im Zeitalter der digitalen Transformation benötigen Unternehmen zunehmend Mitarbeiter*innen mit der Fähigkeit, didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen zu kombinieren, fächerübergreifend zu agieren und Prozesse zu beherrschen. Diese Aufgabe übernehmen Digitalisierungspädagog*innen.

Ansehen

Expert*in Digitale Vernetzung

Im Zeitalter der digitalen Transformation benötigen Unternehmen zunehmend Mitarbeiter*innen mit der Fähigkeit, didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen zu kombinieren, fächerübergreifend zu agieren und Prozesse zu beherrschen. Diese Aufgabe übernehmen Digitalisierungspädagog*innen.

Ansehen

Kompetenzentwicklung und -management 4.0

Im Zeitalter der digitalen Transformation benötigen Unternehmen zunehmend Mitarbeiter*innen mit der Fähigkeit, didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen zu kombinieren, fächerübergreifend zu agieren und Prozesse zu beherrschen. Diese Aufgabe übernehmen Digitalisierungspädagog*innen.

Ansehen

Expert*in Digitale Strategien

Im Zeitalter der digitalen Transformation benötigen Unternehmen zunehmend Mitarbeiter*innen mit der Fähigkeit, didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen zu kombinieren, fächerübergreifend zu agieren und Prozesse zu beherrschen. Diese Aufgabe übernehmen Digitalisierungspädagog*innen.

Ansehen

Expert*in Zukunftsmanagement

Im Zeitalter der digitalen Transformation benötigen Unternehmen zunehmend Mitarbeiter*innen mit der Fähigkeit, didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen zu kombinieren, fächerübergreifend zu agieren und Prozesse zu beherrschen. Diese Aufgabe übernehmen Digitalisierungspädagog*innen.

Ansehen

Agiles Arbeiten und Design Thinking

Im Zeitalter der digitalen Transformation benötigen Unternehmen zunehmend Mitarbeiter*innen mit der Fähigkeit, didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen zu kombinieren, fächerübergreifend zu agieren und Prozesse zu beherrschen. Diese Aufgabe übernehmen Digitalisierungspädagog*innen.

Ansehen

Security und Mobile Computing

Im Zeitalter der digitalen Transformation benötigen Unternehmen zunehmend Mitarbeiter*innen mit der Fähigkeit, didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen zu kombinieren, fächerübergreifend zu agieren und Prozesse zu beherrschen. Diese Aufgabe übernehmen Digitalisierungspädagog*innen.

Ansehen

Expert*in Softwareentwicklung

Im Zeitalter der digitalen Transformation benötigen Unternehmen zunehmend Mitarbeiter*innen mit der Fähigkeit, didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen zu kombinieren, fächerübergreifend zu agieren und Prozesse zu beherrschen. Diese Aufgabe übernehmen Digitalisierungspädagog*innen.

Ansehen

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (2)
  • Ingolstadt
    27.11.202008.12.2021

    bfz Ingolstadt
    Viehmarktplatz 9
    85055 Ingolstadt

    Anfahrtsskizze

    Ansprechpartner*in
    Diane Schürmeier
    Telefon 0841 9815-410
    E-Mail digitaleslernen-in@bfz.de

    Unterrichtszeiten

    Qualifizierungsdauer

    • Gesamtumfang: 1575 Unterrichtseinheiten = UE (35 Wochen) und 392 UE betriebliche Lernphase (10 Wochen)

    Ablauf

    • 16. April 2021 bis 08. April 2022
    • Ferien: 25 Tage
       

    Unterrichtszeiten

    • Theorietage: 08:00-16:00 Uhr
    • Betriebliche Lernphase: Arbeitszeitenregelung im Betrieb
    • Gruppengröße: 10 - 16 Personen
    • Online von Zuhause (pandemiebedingt)
    • 1 Jahr, Vollzeit
    • Gruppenmaßnahme
  • Ingolstadt
    08.10.202123.09.2022

    bfz Ingolstadt
    Viehmarktplatz 9
    85055 Ingolstadt

    Anfahrtsskizze

    Ansprechpartner*in
    Diane Schürmeier
    Telefon 0841 9815-410
    E-Mail digitaleslernen-in@bfz.de

    Unterrichtszeiten

    Qualifizierungsdauer

    • Gesamtumfang: 1575 Unterrichtseinheiten = UE (35 Wochen) und 392 UE betriebliche Lernphase (10 Wochen)
    • Die Qualifizierung verteilt sich auf 15 Tage Präsenz- und 160 Tage Online-Unterricht

     
     

    Unterrichtszeiten

    • Theorietage: 08:00-16:00 Uhr
    • Betriebliche Lernphase: Arbeitszeitenregelung im Betrieb
    • Gruppengröße: 10 - 16 Personen
    • Online von Zuhause (pandemiebedingt)
    • 1 Jahr, Vollzeit
    • Gruppenmaßnahme