Navigation überspringen

bfz.de    Fachinformatiker*in Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker*in Anwendungsentwicklung

Neustart mit Berufsabschluss. Mit dieser Vorbereitung zur Externenprüfung erreichen Sie Ihr Ziel, als Fachinformatiker*in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung auf dem Arbeitsmarkt zu punkten. Sie ermöglichen sich so eine Chance auf eine innovative Beschäftigung in Unternehmen fast aller Wirtschaftsbereiche oder auch der öffentlichen Verwaltung.

verschiedene Lernmethoden
diverse Abschlussarten
verschiedene Fördermöglichkeiten
AZAV zertifiziert
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Arbeitssuchende
  • Menschen ohne Berufsabschluss
  • Beschäftigte

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine qualifizierte Berufserfahrung v. mind. d. Eineinhalbfachen der Ausbildungszeit in diesem Berufsbereich. Außerdem die Vorlage der IHK zur Zulassung zur Abschlussprüfung. Die Voraussetzungen werden in einem Erstgespräch im bfz geprüft.

Förderungsmöglichkeiten

  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Knappschaft-Bahn-See
  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten
  • Berufsgenossenschaften
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Qualifizierungschancengesetz
  • Transfergesellschaften

Abschlussart

  • Teilnahmebescheinigung
  • IHK-Abschluss

Kursinhalte

Vor dem Hintergrund des wachsenden Bedarfs im dienstleistungs- und kaufmännischen Bereich und den steigenden Qualifikationsanforderungen vergrößert sich die Nachfrage von Betrieben und Unternehmen nach gut ausgebildetem Personal. 

Inhalte

Der Lehrplan umfasst insgesamt 400 Unterrichtseinheiten (UE) mit diesen Inhalten:

  • Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation (BWL)
  • Informations- und telekommunikationstechnische Produkte und Märkte
  • Einfache und vernetzte IT-Systeme
  • Anwendungsentwicklung
  • Netze und Dienste
  • Betreuen von IT-Systemen
  • Markt- und Kundenbeziehungen
  • Qualitätsmanagement / Projektmanagement
  • Durchführung von Nutzer-Schulungen
  • Service und Benutzerunterstützung

 

Sie lernen nach der Methode Blended Learning live via Internet und wechseln zwischen selbständigem Lernen, eLearning und Arbeiten im virtuellen Klassenzimmer. Zur Vorbereitung finden persönliche Einzelgespräche statt. Vor Ort unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter im bfz.

Als externer Prüfling werden Sie nach Beendigung des Lehrgangs in den folgenden Fächern eine Prüfung vor der zuständigen Kammer ablegen.

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

  • Nach erfolgreicher Teilnahme bestehen Sie die Prüfung vor der zuständigen Kammer.
  • Sie sind danach „Fachinformatiker*in Fachrichtung Anwendungsentwicklung (FAE)“.

Termine und Kontakt

Leider wurden keine aktuellen Termine gefunden. Melden Sie sich per E-Mail, damit wir Sie schnell über neue Termine informieren können. Gerne beraten wir Sie auch persönlich, um einen passenden Kurs aus unserem breiten Angebot für Sie zu finden.

Ansprechpartner*in
PM FbW Maria Mock
E-Mail maria.mock@bfz.de