Navigation überspringen

bfz.de    Modulare Qualifizierung in der podologischen Fußpflege

Modulare Qualifizierung in der podologischen Fußpflege

Podolog*innen entwickeln präventive und kurative therapeutische Maßnahmen rund um den Fuß. Bereits nach Abschluss eines Moduls kann man im Bereich der Fußpflege tätig werden. Mit mehreren Modulen erhöht sich die Qualifikation und nach Abschluss aller drei Module ist es möglich an der staatlichen Podologieprüfung teilzunehmen. 

Online von Zuhause
Vollzeit
bfz-Zertifikat
verschiedene Fördermöglichkeiten
AZAV zertifiziert
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Studienabbrecher*innen
  • Soldaten
  • Selbstständige & Existenzgründer
  • Menschen ohne Berufsabschluss
  • Menschen mit Schwerbehinderung
  • Menschen mit Berufsabschluss
  • Menschen mit Behinderung
  • Frauen
  • Berufsrückkehrer*innen
  • Arbeitssuchende
  • Ältere Menschen

Voraussetzungen

  • Lernbereitschaft
  • gutes Verständnis und Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache
  • bei Interesse an der Prüfung zum*zur Podolog*in wird ein mittlerer Bildungsabschluss oder HSA mit zweijähriger Berufsausbildung vorausgesetzt. Für ein oder zwei Module ist kein Schulabschluss notwendig.

Förderungsmöglichkeiten

  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Qualifizierungschancengesetz
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Agentur für Arbeit

Die modulare Qualifikation unterstützt Sie beim Einstieg in eine Tätigkeit im Gesundheitswesen.

Kursinhalte

Die Module enthalten theoretischen und fachpraktischen Unterricht sowie Praktika in der Schulpraxis und Kooperationspraxen. Ein individueller Einstieg ist möglich. Wenn Sie alle drei Module absolvieren möchten, können Sie jährlich im Oktober einsteigen.

Inhalte

Modul 1 - Gesundheitsfußpflege:

  • Fußpflegerische und podologische Behandlungsmaßnahmen
  • Hygiene und Mikrobiologie
  • Arzneimittellehre
  • Material- und Warenkunde
  • Fußreflexzonen, Physikalische Therapie, Anatomie und Physiologie
  • Allgemeine und spezielle Krankheitslehre
  • Berufs-, Staats- und Gesetzeskunde
  • Fachbezogene Physik und Chemie
  • Bewerbungstraining / Sprache und Schrifttum 

Modul 2 - Hygienefachkraft Podologie:

  • Hygiene und Mikrobiologie
  • Podologische Behandlungsmaßnahmen
  • Podologische Materialien und Hilfsmittel
  • Anatomie und Physiologie
  • Theoretische Grundlagen der podologischen Behandlung 
  • Material- und Warenkunde
  • Prävention und Rehabilitation, Erste Hilfe und Verbandtechnik
  • Spezielle Krankheitslehre, Arzneimittellehre
  • Bewerbungstraining / Sprache und Schrifttum 

Modul 3: Assistenzkraft Podologie

  • Anatomie und Physiologie
  • Berufs-, Staats- und Gesetzeskunde
  • Spezielle Krankheitslehre, Arzneimittellehre
  • Psychologie, Pädagogik, Soziologie
  • Material- und Warenkunde
  • Theoretische Grundlagen der podologischen Behandlung 
  • Podologische Behandlungsmaßnahmen, physikalische Therapie
  • Podologische Materialien und Hilfsmittel
  • Sprache und Schrifttum 

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Mit erfolgreichem Abschluss dieser Maßnahme sind Sie zur angestellten oder selbständigen Tätigkeit in der podologischen Fußpflege qualifiziert. 

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (1)
  • Radolfzell
    Individueller Einstieg

    bfz Unterallgäu * Bodensee * Oberschwaben
    Herrenlandstraße 62
    78315 Radolfzell

    Ansprechpartner*in
    Beate Betz
    Telefon 07732 82036 10
    E-Mail podologieschule-bodensee@bfz.de

    Unterrichtszeiten

    Donnerstag und Freitag 8-18 Uhr
    Individuelle Praktika 1-3 Tage die Woche

    24h/Woche

    • Online von Zuhause
    • 2 Jahre, Vollzeit
    • Gruppenmaßnahme