Navigation überspringen

bfz.de    Berufsbezogener Deutschkurs A2 (BAMF) - Abends

Berufsbezogener Deutschkurs A2 (BAMF) - Abends

Die ersten Schritte in Deutschland sind getan. Sie wollen eine Arbeit finden oder Ihren bisherigen Beruf besser ausüben und dazu fehlen Ihnen noch Deutschkenntnisse? Dann können Sie in diesem berufsbezogenen Deutschkurs (BAMF) Ihre Sprachkenntnisse weiter ausbauen. Wir bereiten Sie gezielt auf die A2 telc-Prüfung vor.

Somit erhöhen Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

verschiedene Lernmethoden
keine Förderung
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Migranten/Asylbewerber*innen

Kursinhalte

Inhalte

In diesem Kurs bauen Sie Ihre Sprachkenntnisse weiter aus. Damit können Sie sich noch besser auf Deutsch verständigen. Sie erwerben außerdem berufsbezogene Deutschkenntnisse, damit Sie sich im Beruf mit Kolleginnen und Kollegen austauschen und einfache Notizen erstellen können.

Der Kurs umfasst 300 Unterrichtseinheiten. In zusätzlichen 100 Unterrichtseinheiten bereiten wir Sie intensiv auf die A2 telc-Abschlussprüfung vor. Dieses Sprachzertifikat ist am Arbeitsmarkt anerkannt und so erhöhen Sie Ihre Chancen auf einen guten beruflichen Einstieg.  

Unsere erfahrenen Lehrkräfte gestalten den Unterricht abwechslungsreich, unterstützen Ihren persönlichen Lernfortschritt und gehen auf Ihre Fragen ein. Zusätzlich beraten und informieren Sie unsere Sozialpädagog*innen bei persönlichen und beruflichen Fragen. Ihr Lernerfolg ist uns wichtig!

 

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

  • Sie lernen die deutsche Sprache auf dem Niveau A2.
  • Sie erwerben Sprachkenntnisse für Ihre berufliche Tätigkeit.
  • Sie bestehen die A2 telc-Prüfung und finden leichter eine Arbeit.

Termine und Kontakt

Leider wurden keine aktuellen Termine gefunden. Melden Sie sich per E-Mail, damit wir Sie schnell über neue Termine informieren können. Gerne beraten wir Sie auch persönlich, um einen passenden Kurs aus unserem breiten Angebot für Sie zu finden.

Ansprechpartner*in
Christina Jachmann
E-Mail christina.jachmann@bfz.de

Dieses Bildungsprodukt wird gefördert durch

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).svg