Navigation überspringen

bfz.de    Fachkraft im Gastgewerbe – Service und Theke (Modul 2)

Fachkraft im Gastgewerbe – Service und Theke (Modul 2)

Sie lieben es, große und kleine Events vorzubereiten und zu gestalten? Sie mögen Menschen und ihre Geschichten? Und Sie sind wirklich gerne in Bewegung? Dann ist der Beruf der Fachkraft im Gastgewerbe genau richtig für Sie.

Online von Zuhause (pandemiebedingt)
Vollzeit
diverse Abschlussarten
verschiedene Fördermöglichkeiten
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Menschen ohne Berufsabschluss
  • Ausbildungssuchende
  • Arbeitssuchende
  • Migranten/Asylbewerber*innen
  • Beschäftigte

Voraussetzungen

In einem persönlichen Beratungsgespräch werden die Zugangsvoraussetzungen thematisiert und Ihre individuellen Voraussetzungen geprüft. 

Sie können teilnehmen, wenn Sie:

  • keinen, oder keinen verwertbaren Berufsabschluss besitzen
  • arbeitslos bzw. arbeitssuchend sind
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens Sprachniveau B1 des Europäischen Referenzrahmens bzw. vergleichbares Sprachniveau) besitzen
  • Interesse an einer abschlussorientierten Qualifizierung im zugrundeliegenden Beruf haben und hohe Lernmotivation und Konzentrationsfähigkeit besitzen

Förderungsmöglichkeiten

  • Transfergesellschaften
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten
  • Qualifizierungschancengesetz
  • Berufsgenossenschaften
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • JOBSTARTER plus
  • Agentur für Arbeit

Abschlussart

  • vbw-Zertifikat
  • berufsanschlussfähige Teilqualifikation

Kursinhalte

Teilqualifizierungen bieten Ihnen die Möglichkeit, in einzelnen Abschnitten Fachkenntnisse zu erwerben und sich diese Leistungen zertifizieren zu lassen. Wenn alle Module eines Berufs erfolgreich absolviert werden, ist eine Externenprüfung vor der zuständigen Kammer möglich. 

Inhalte

Die Teilqualifizierung zur Fachkraft im Gastgewerbe beeinhaltet einen Wechsel zwischen Theorieeinheiten und einer betrieblichen Phase.

Die Theorieeinheiten beinhalten 440 Unterrichtseinheiten/UE und befassen sich mit folgenden Inhalten:

  • Umgang mit Gästen
  • Service am Gast und Theke
  • Gasträume vorbereiten
  • Zahlungsverkehr im Service
  • Warenkunde und Hygiene im Service
  • Einsatz von Geräten im Service

 

Die betriebliche Phase umfasst max. 200 Stunden. Hier werden die theoretischen Kenntnisse praktisch umgesetzt.

Das Gütesiegel „Eine TQ besser!" der ARBEITGEBERINITIATIVE TEILQUALIFIZIERUNG garantiert die Durchführung von Teilqualifizierungen nach festgelegten Standards.

Nach erfolgreicher Kompetenzfeststellung erhalten Sie das bfz vbw Zertifikat Teilqualifizierung Fachkraft im Gastgewerbe, Modul 2: Service und Theke. Mit den 5 Teilqualifizierungen im Berufsfeld der Fachkraft im Gastgewerbe erarbeiten Sie sich Schritt für Schritt das theoretische und fachpraktische Wissen, bis hin zum anerkannten Berufsabschluss. 

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Modul beherrschen Sie den Umgang im Service und an der Theke der Teilqualifizierung "Fachkraft im Gastgewerbe".

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (60)