Navigation überspringen

bfz.de    Datenschutz im BEM

Datenschutz im BEM

Seit 25.05.2018 ist die Datenschutzgrundverordnung – DSGVO – und das BDSG (neu) in Kraft getreten. Alle Unternehmen müssen sich immer noch mit der Frage befassen, welche Auswirkungen die DSGVO auf den Umgang mit Mitarbeiter- und Kundendaten hat. Auch die Datenverarbeitung im Betrieblichen Eingliederungsmanagement nach § 167 SGB IX ist davon betroffen. Denn hier spielen gerade personenbezogene Daten wie krankheitsbedingte Leistungseinschränkungen, persönliche Fähigkeiten, Ressourcen und Problemstellungen eine wichtige Rolle.

Es lohnt sich, die eigene BEM Dokumentation (Anschreiben, Datenschutzerklärung, Verschwiegenheitserklärung etc.) sowie die rechtssichere Archivierung (was gehört in welche Akte und wann lösche ich was?) regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen und rechtssicher zu gestalten! 

verschiedene Lernmethoden
bfz-Zertifikat
Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Unternehmen
  • zertifizierte Disability Manager
  • Personalverantwortliche
  • Interessenvertreter*innen
  • Betriebs- und Werksärzt*innen
  • Berater für Wiedereingliederung und Rehabilitation
  • BEM-/BGM-Beauftragte

Förderungsmöglichkeiten

  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Kursinhalte

Inhalte

Ziel des Seminares ist es, die Auswirkungen der DSGVO auf die Erfassung und Verarbeitung der Daten im Betrieblichen Eingliederungsmanagement zu vermitteln.

  • Welche Auswirkungen hat die DSGVO auf das BEM Verfahren?
  • Wie überprüfe ich meine Dokumentation?
  • Wie muss ich meine BEM-Berechtigten über den Datenschutz im BEM aufklären?
  • Abgrenzung BEM Akte / Personalakte
  • Rechtssichere Gestaltung der Dokumentation bei laufenden BEM Verfahren
  • Korrekte Archivierung der Daten nach Abschluss des BEM Verfahrens
  • To Do Liste für den DSGVO-Check
  • Datenschutz und Schweigepflicht weiterer Beteiligter (SbV, BR/PR, Betriebsärzt*in, Führungskraft und andere)
  • Datenschutz in Zeiten von „Corona“: telefonische BEM Beratung, Homeoffice / mobiles Arbeiten

Für zertifizierte Disability-Manager*innen (CDMP) werden 4 Std. zur Rezertifizierung bei der DGUV anerkannt.

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Nach diesem Seminar sind Sie fit in der professionellen und rechtssicheren Erfassung, Dokumentation und Archivierung der im BEM Prozess zu verarbeitenden Daten

 

Downloads

Termine und Kontakt

Leider wurden keine aktuellen Termine gefunden. Melden Sie sich per E-Mail, damit wir Sie schnell über neue Termine informieren können. Gerne beraten wir Sie auch persönlich, um einen passenden Kurs aus unserem breiten Angebot für Sie zu finden.

Ansprechpartner*in
Catharina Raubal
E-Mail catharina.raubal@bfz.de