Navigation überspringen

bfz.de    IT-Systemelektroniker*in

IT-Systemelektroniker*in

IT-Systemelektroniker*innen planen bzw. installieren kundenspezifische Systeme der IT-Technik, konfigurieren sie und nehmen sie in Betrieb. Auch IT-Sicherheit und Datenschutz gehören zum Aufgabengebiet. 

Live-Online-Unterricht
Vollzeit
diverse Abschlussarten
verschiedene Fördermöglichkeiten
AZAV zertifiziert
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Menschen ohne Berufsabschluss
  • Beschäftigte
  • Arbeitssuchende

Voraussetzungen

  • Berufsabschluss oder mindestens dreijährige berufliche Praxis
  • kaufmännisches Grundverständnis
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Beratungsgespräch und bei Bedarf ein Eignungstest

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Berufsgenossenschaften
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Knappschaft-Bahn-See
  • Qualifizierungschancengesetz
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten
  • Transfergesellschaften

Abschlussart

  • IHK-Abschluss
  • bfz-Zertifikat

Kursinhalte

Lernen Sie in dieser Umschulung alles zum Thema IT-Geräte, IT-Systeme, IT-Sicherheit und IT-Lösungen - machen Sie sich fit für einen Job in der IT-Branche!

 

  • Installieren und Konfigurieren von IT-Geräten, IT-Systemen und Netzwerkinfrastrukturen
  • Entwickeln, Erstellen und Betreuen von IT-Lösungen
  • Service- und Instandsetzungsarbeiten von IT-Geräten
  • Prüfen der elektrischen Sicherheit von Geräten und Betriebsmitteln
  • IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Beurteilen marktgängiger IT-Systeme und kundenspezifischer Lösungen

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie den Abschluss "IT-Systemelektronik*in".

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Live-Online-Unterricht

Der Unterricht findet ausschließlich online statt – mit einem*r Dozent*in im virtuellen Klassenzimmer (Adobe Connect, Vitero o. Ä.).

Unsere Lernprozessbegleiter*innen unterstützen Sie im kompletten Schulungszeitraum.

Sie wollen die Qualifizierung von zu Hause aus machen? Hierzu benötigen Sie die Zustimmung des Kostenträgers. Bei digitalen Umschulungen ist zusätzlich das Einverständnis der regionalen Kammer erforderlich.

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (91)

Das könnte Sie auch interessieren