Navigation überspringen

bfz.de    Qualifizierung zum/zur Onlineausbilder*in

Qualifizierung zum/zur Onlineausbilder*in

Im Zeitalter der digitalen Transformation werden Aubilder*innen mit der Fähigkeit benötigt, didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen zu kombinieren, fächerübergreifend zu agieren und Prozesse zu beherrschen. Genau das können Sie nach der Qualifizierung zum/Zur Onlineausbilder*in.

Online
Vollzeit
bfz-Zertifikat
verschiedene Fördermöglichkeiten
Neu
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Menschen mit Berufsabschluss
  • Akademiker*innen
  • Beschäftigte
  • Ausbilder*innen
  • Arbeitssuchende

Voraussetzungen

  • Personen mit hoher IT-Affinität und Kommunikationsstärke
  • Vorerfahrung im Bereich Beratung, Didaktik, Pädagogik oder IT
  • für Fachkräfte, Akademiker*innen, Techniker*innen gut geeignet
  • ebenso für Studienabbrecher*innen 

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Berufsgenossenschaften
  • Transfergesellschaften
  • Knappschaft-Bahn-See
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Qualifizierungschancengesetz

Kursinhalte

Inhalte

Im Zeitalter der digitalen Transformation benötigen Unternehmen Mitarbeiter*innen mit konkreten Fähigkeiten zu den Aufgabenstellungen der zunehmend digitalen Arbeitswelt.

Modul 1 - Bildungstechnologie und Digitales Lernen (180 UE):

  • Blended Learning, E-Learning und Flipped Classroom als Konzepte 
  • Digitale Lehr-Lerntools und didaktische Prinzipien 
  • Tools zur Zusammenarbeit, Lernende begleiten 

 

Modul 2 - Kompetenzentwicklung und -management 4.0 (180 UE):

  • Kompetenzmessungen und Bildungsbiografie 
  • ePortfolio, Lerntagebuch, digiKomp® EU 
  • Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung 
  • Inklusive Vorbereitung auf die AEVO-IHK-Prüfung (AdA Schein)

 

Modul 3 - Ausbilder*in digital (180 UE):

  • Lern- und Entwicklungsberatung
  • Psychologisch-Pädagogisch gestützte Lernbegleitung
  • Digitale Transformation in der Ausbildung

 

 

Sie arbeiten live mit einem Online-Dozent*in und anderen Teilnehmenden über eine Konferenzschaltung via Internet - bei Schließung unserer Schulungsstandorte auch von zu Hause aus.

Das Konzept basiert auf der Methode Blended-Learning, dem Wechsel von Lernen im virtuellen Klassenzimmer und eigenständigem Lernen. In Online-Sequenzen werden die theoretischen Inhalte vermittelt. Für Ihre Selbstlernphasen erhalten Sie praxisnahe Aufgaben. Ihr Wissen wird durch Kurztests geprüft. Zusätzlich steht Ihnen ein Lernprozessbegleiter*in für technische und persönliche Fragen zur Verfügung. Er*Sie unterstützt Sie vor Ort im bfz bzw. auf digitalem Weg (per Telefon, Email oder Webmeetings).

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Nach Abschluss sind Sie geprüfte/r und qualifizierte/r Onlineausbilder*in. Des Weiteren erhalten Sie folgende Zertifikate: Certified Blended Learning Coach (bfz), AdA Schein, Ausbilder*in digital (bfz)

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Online

Zeit- und ortsunabhängig können mit Smartphone, Tablet oder Notebook auf Lehrinhalte zugegriffen werden. Der Unterricht findet in virtuellen Klassenzimmern statt – ausschließlich online.

Die Schulungen und der Austausch mit anderen Kursteilnehmer*innen werden über Plattformen wie z.B. Adobe Connect, WebEx oder Microsoft Teams durchgeführt. 

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (73)