Navigation überspringen

bfz.de    Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau - Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung - geringe Vorkenntnisse - Intensivkurs (IHK)

Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau - Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung - geringe Vorkenntnisse - Intensivkurs (IHK)

Sie haben Berufserfahrung in der Veranstaltungsbranche, aber keine abgeschlossene Berufsausbildung? Wenn Sie sich zum Ziel gesetzt haben, einen anerkannten Berufsabschluss zu erwerben, dann kann die Externenprüfung der richtig Weg für Sie sein. Schließlich bietet eine gute Ausbildung deutlich bessere Chancen auf  dem Arbeitsmarkt.Die Externenprüfung ermöglicht Personen ohne formalen Berufsabschluss, die bereits über berufliche Erfahrung verfügen, den Zugang zur Abschlussprüfung vor der Kammer.Im Rahmen dieser Maßnahme werden Sie auf die Externenprüfung zum Veranstaltungskaufmann bzw. zur Veranstaltungskauffrau vorbereitet. Ziel ist es, Ihre praktischen Kenntnisse mit dem theoretischen Wissen zu ergänzen, das für den Prüfungserfolg benötigt wird.Die individuelle Vorbereitung auf die Abschlussprüfung wird nach einer ausführlichen persönlichen Bildungsberatung für Sie zusammengestellt und richtet sich nach Ihren Vorkenntnissen.

verschiedene Lernmethoden
verschiedene Fördermöglichkeiten
AZAV zertifiziert
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Arbeitssuchende
  • Beschäftigte
  • Berufsrückkehrer*innen
  • Menschen ohne Berufsabschluss
  • Unternehmen

Voraussetzungen

Für die Zulassung zur Prüfung bei der Kammer ist der Nachweis von einschlägiger praktischer Berufserfahrung notwendig.Hinweis: Die individuelle Zulassung zur Prüfung muss selbstständig bei der zuständigen IHK beantragt werden. Die Kriterien für die Zulassung und für die Prüfung regelt die jeweilige Kammer. Hier kann es zu regionalen Abweichungen kommen (Bsp. notwendige Praxisanteile im Betrieb). Bitte klären Sie vorab, ob alle Kriterien erfüllt sind.Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Renten- und Unfallversicherungsträger

Kursinhalte

Inhalte der Vorbereitungsmaßnahme sind u. a.:

  • Wirtschafts- und Sozialkunde, Betriebswirtschaftslehre
  • Information, Kommunikation und Kooperation:- Informations- und Kommunikationssysteme- Arbeitsorganisation, Teamarbeit und Kooperation- Kundenorientierte Kommunikation- Datenverarbeitung für kaufmännische Anwendungen
  • Rechnungswesen:- Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, betriebliches Rechnungswesen- Geschäftsprozesse, Controlling, Finanzierung- Kosten- und Leistungsrechnung, Deckungsbeitragsrechnung
  • Marketing
  • PersonalwesenBerufsspezifischer Unterricht:
  • Vermarktung von Veranstaltungen
  • Methoden des Projektmanagements
  • Planen, Organisieren, Durchführen und Nachbereiten von Veranstaltungen
  • Veranstaltungstechnik
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Qualitätsmanagement

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Die Veranstaltungsbranche boomt und Fachkräfte werden dringend gesucht. Besonders Veranstaltungskaufleute, denn sie sind echte Organisationstalente, die für die professionelle Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Empfängen, Konferenzen oder Meetings benötigt werden. Ohne sie läuft in der Veranstaltungsbranche nichts. Die Teilnahme an der Maßnahme und der erworbene Abschluss sichern damit sehr gute Karrierechancen in einer modernen Zukunftsbranche.

Termine und Kontakt

Leider wurden keine aktuellen Termine gefunden. Melden Sie sich per E-Mail, damit wir Sie schnell über neue Termine informieren können. Gerne beraten wir Sie auch persönlich, um einen passenden Kurs aus unserem breiten Angebot für Sie zu finden.

Ansprechpartner*in
Claudia von Lueder
E-Mail beratung@bfz.de