Navigation überspringen

bfz.de    Steuerfachangestellte/-r - Umschulung (StBK)

Steuerfachangestellte/-r - Umschulung (StBK)

Steuerfachangestellte sind die qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Steuerberatern, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfern und vereidigten Buchprüfern. Als Fachkräfte unterstützen sie die steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratungstätigkeit von Mandanten aus Industrie, Handel, Handwerk sowie dem Dienstleistungssektor oder dem privaten Bereich. Das Aufgabenfeld umfasst Büro- und Verwaltungsarbeiten sowie steuerfachbezogene Tätigkeiten. Zunehmend rückt bei Steuerfachhelfern der Umgang mit Mandanten, Unternehmen, Finanzämtern, Behörden und Krankenkassen in den beruflichen Alltag. Mit der Digitalisierung nimmt die Arbeit mit elektronischen Belege sowie die Kommunikation insbesondere mit den Finanzämtern im Rahmen des Datenaustausches zu.Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von 12 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Steuerberaterkammer (StbK).Erste Einblicke in das Berufsbild bietet dieses Video: www.berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/finanzen-und-marketing/steuerfachangestellte-r/

Live-Online-Unterricht
Vollzeit
verschiedene Fördermöglichkeiten
AZAV zertifiziert
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Arbeitssuchende
  • Beschäftigte
  • Berufsrückkehrer*innen
  • Menschen ohne Berufsabschluss
  • Menschen mit Berufsabschluss
  • Unternehmen

Voraussetzungen

Die Umschulung richtet sich an Arbeitssuchende mit oder ohne Berufsausbildung, die sich für eine Tätigkeit im kaufmännischen Bereich interessieren. Wenn Sie einen Schulabschluss haben und über angemessene Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen, dann ermitteln wir in einem Beratungsgespräch inkl. Eignungstest, ob diese Umschulung für Sie erfolgversprechend ist.Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Renten- und Unfallversicherungsträger

Kursinhalte

Steuerfachangestellte/-r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Die Inhalte der Umschulung richten sich nach der bundeseinheitlichen Ausbildungsverordnung und dem Rahmenlehrplan des Berufsbildes. Dies sind u.a.:

  • Lern- und Arbeitstechniken
  • Wirtschaftslehre
  • Steuerlehre
  • Rechnungswesen
  • Kaufmännisches Rechnen
  • Personalwesen
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Datenverarbeitung
  • Buchhaltungssoftware DATEV
  • Berufsbezogenes DeutschBewerbungstraining

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Kompetente Steuerfachangestellte sind auf dem Arbeitsmarkt derzeit rar. Die Gründe dafür liegen in der großen Nachfrage durch Industrie und Handel. Zudem gelten qualifizierte Steuerfachangestellte auf dem Arbeitsmarkt als gesuchte Allrounder in Sachen Rechnungswesen, Buchhaltung und Steuerangelegenheiten auch außerhalb der Steuerberaterpraxen. Absolventen der Umschulung zum/-r Steuerfachangestellten haben deshalb sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Live-Online-Unterricht

Der Unterricht findet ausschließlich online statt – mit einem*r Dozent*in im virtuellen Klassenzimmer (Adobe Connect, Vitero o. Ä.).

Unsere Lernprozessbegleiter*innen unterstützen Sie im kompletten Schulungszeitraum.

Sie wollen die Qualifizierung von zu Hause aus machen? Hierzu benötigen Sie die Zustimmung des Kostenträgers. Bei digitalen Umschulungen ist zusätzlich das Einverständnis der regionalen Kammer erforderlich.

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (91)