Aktuelle Seite: Startseite  » Neues aus dem bfz

Neues aus dem bfz

Anerkennung für das Technologiezentrum Nürnberg

Selbstverständlich unterhalten auch die Mitarbeiter des bfz Nürnberg enge Kontakte zu den Unternehmen der Region. Mit seinen Leistungen konnte sich das bfz dort einen guten Ruf erwerben.

„Aber unsere Ansprechpartner hatten zumeist keine Vorstellung davon, mit welchem Aufwand wir die Teilnehmer unserer Qualifizierungsangebote fit für den Arbeitsmarkt machen", erklärt Kerstin Viktorin, Koordinatorin der Arbeitsförderungsmaßnahmen, den Hintergrund einer besonderen Veranstaltung: Anfang Oktober lud das bfz Nürnberg Vertreter der regional stark präsenten Metall- und Kunststoffindustrie in das Technologiezentrum, um den Firmen dessen Arbeit näher zu bringen.

Die Besucher kamen rasch ins Gespräch mit Ausbildern sowie Teilnehmern und zeigten sich beeindruckt von der hochmodernen technischen Ausstattung des 2009 eröffneten bfz-Technologiezentrums (TZ).

„Das TZ wurde gegründet, da die Nachfrage nach Fachkräften in der Metall- und Kunststoffindustrie gestiegen ist und die Agentur für Arbeit die Förderung An- und Ungelernter in den Vordergrund rückte", sagt Kerstin Viktorin.

Auf 1.450 Quadratmetern stehen neben CNC-gesteuerten Dreh- und Fräsmaschinen sowie Maschinen und Werkbänken zur konventionellen Metallbearbeitung auch hydraulische und vollelektrische Spritzgießmaschinen zur Verfügung. Zudem sind 16 Schulungsprogrammierplätze eingerichtet. Mit dieser Ausrüstung kann das bfz Nürnberg Umschulungen zum Industrie- und Verfahrensmechaniker für Kunststoff/Kautschuk (IHK) anbieten, außerdem die Teilqualifizierung zum Maschinen- und Anlagenführer (IHK) sowie die Qualifizierung zur CNC-Fachkraft.

Das Training unter den Realbedingungen technologisch anspruchsvoller Unternehmen ist für die Teilnehmer wie für die Wirtschaft gleichermaßen wertvoll: Bisher nahmen etwa 160 Personen, von der Agentur für Arbeit und den Jobcentern entsandt, die Bildungsangebote in Anspruch und schlossen ihre Qualifizierungen mit der IHK-Prüfung ab.

Insgesamt führte das mehr als 80 Prozent von ihnen direkt in den ersten Arbeitsmarkt, in der Sparte Kunststoff waren es sogar 100 Prozent. Die vertieften Unternehmenskontakte lassen einen anhaltenden Erfolg erwarten.

Kontakt:

bfz Nürnberg
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg

Kerstin Viktorin
Koordinatorin
Telefon: 0911 93197-270
E-Mail: viktorin.kerstin@n.bfz.de

Internet: Das Technologiezentrum im bfz Nürnberg

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH