Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Augsburg > Unternehmen > Seminare

Kursbeschreibung

Pflege: Psychische Erkrankungen im Alter

Inhalte/Beschreibung

Die Betreuung und Begleitung von Menschen mit psychischen Veränderungen gehört zu den schwierigsten und anspruchsvollsten Aufgaben in Kranken- und Pflegeeinrichtungen.
Zunehmend gelingt es nicht mehr, mit diesen Menschen Kommunikation und Interaktion auf der uns vertrauten Inhaltsebene zu gestalten. Offensichtlich befinden sich Menschen mit psychischen Veränderungen in anderen Wirklichkeiten und orientieren sich an anderen Erlebenswelten. Die aktuelle Realität scheint zunehmend für diese Personen eine untergeordnete Rolle zu spielen.

Begriff „Psyche"
Die Psyche ist der Ort des menschlichen Fühlens und Denkens. Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit; sind miteinander verbunden. Jedes Organ, Weichteil oder auch das Immunsystem haben Einfluss auf die Psyche und umgekehrt. Die Psyche beeinflusst sogar den Heilungserfolg.
Grundlagen der Begegnungen sind Akzeptanz, Empathie und Autonomie gegenüber dem psychisch veränderten Menschen. Gelingt es diese Eigenschaften in den Alltag zu bringen, so trägt dies zum entspannten Miteinander zwischen Betreuer und psychisch veränderten Menschen bei. Die empathische und akzeptierende Einstellung zu den betroffenen Menschen hilft sie besser zu verstehen; sie fühlen sich angenommen, sicher und wertgeschätzt.

Ziele der inneren Haltung sind u.a.

  • Reduktion von Stress
  • Reduzierung beruhigender Medikamente
  • Lösung unausgetragener Konflikte


Zielsetzung:
Kennen Sie das auch: Sie haben tausend Sachen im Kopf, die Sie noch erledigen müssen, z.B. Dokumentation schreiben, Tabletten von Frau A ändern, Kontakt mit den Angehörigen von Herrn B aufnehmen usw., und in dieser Situation begegnet Ihnen eine völlig verzweifelte Bewohnerin, die sich verfolgt fühlt, weil man
ihr nach dem Leben trachtet.

Wie kann hier eine empathische, akzeptierende Begegnung gelingen?
An diesen zwei Schulungstagen möchten wir uns Zeit nehmen, verschiedene Möglichkeiten der inneren Haltung und Aktivierungsangebote für psychisch veränderte Menschen kennenzulernen und in Fallbesprechungen praxisnah zu erörtern.

Inhalte:

  • Erläuterung Gerontopsychiatrie
  • Definition Psychologie
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Selbstreflexion meines Verhaltens gegenüber psychiatrisch veränderten Menschen; was fällt mir schwer, was hilft mir....
  • Psychiatrische Krankheitsbilder
  • Besprechung von Fallbeispielen aus der Praxis
  • Empathisches Verhalten
  • Praktische Tipps zur Selbstpflege der Mitarbeiter in schwierigen Situationen

Trainerin:
Ursula Scheidl, Gerontopsychiatrische Fachkraft

Zielgruppen/Voraussetzungen

Mitarbeiter (Pflege, Betreuung und Begleitung) aus stationären und ambulanten Einrichtungen des Gesundheitswesens (z.B. Altenheime, Krankenhäuser, Hospize) und sonstige Interessierte

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform:

Vollzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten:

195,00 €

Die Bildungsprämie fördert die berufliche Weiterbildung bis zu 50%. Nähere Informationen finden Sie unter www.bildungspraemie.de.

Dauer/Termine

Datum:

nach individueller Vereinbarung

Unterrichtszeiten:

09:00 - 16:00 Uhr 16 Unterrichtseinheiten
1 Unterrichtseinheit = 45 min.

Veranstaltungsort

bfz Augsburg, Ulmer Straße 160



Ansprechpartner:

Annika Gogg
Telefon 0821 40802119
Telefax 0821 40802-109
E-Mail annika.gogg@bbw.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz Augsburg
Ulmer Straße 160
86156 Augsburg
Telefon 0821 40802-0
Telefax 0821 40802-39
E-Mail info-a@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH