Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Coburg > Arbeitnehmer > Weiterqualifizieren

Kursbeschreibung

Jobbegleiter: ein Angebot für Asylbewerber und Geduldete sowie für Unternehmen

Inhalte/Beschreibung

Die JobbegleiterInnen unterstützen nach einem ganzheitlichen Ansatz die Integration von Geduldeten und Asylbewern mit guter Bleibeperspektive. Sie beraten und coachen bei der beruflichen und sozialen Integration und binden dabei das vorhandene regionale Netzwerk ein.

Beratung und Begleitung bei der beruflichen Integration
Das Angebot umfasst alle Aspekte, die eine Arbeitsaufnahme fördern. Dabei unterstützten die JobbegleiterInnen konkret bei der Kontaktaufnahme mit Firmen, bei der Erstellung der erforderlichen Bewerbungsunterlagen und bei der Erledigung der notwendigen Formalitäten.

AnsprechpartnerInnen für Unternehmen
Die JobbegleiterInnen übernehmen die Lotsenfunktion bei Fragen des Aufenthalts- und Arbeitsrechts. Sie beraten und unterstützen Unternehmen, um so die Zielgruppe möglichst qualifizierungsadäquat zu beschäftigen.

Organisation des Matchingprozesses
Teilnehmende werden schrittweise an den deutschen Arbeitsmarkt herangeführt - die Anleitung übernehmen die JobbegleiterInnen, indem sie Betriebsbesichtigungen organisieren, Orientierungspraktika anbahnen oder den Besuch regionaler Veranstaltungen und Jobbörsen anregen.

Stabilisierung neuer Arbeitsverhältnisse
Nach einer Arbeitsaufnahme stehen die JobbegleiterInnen für Fragen der Teilnehmenden und der UnternehmensmitarbeiterInnen zur Verfügung. Im Bedarfsfall organisieren sie weitere Sprachkurse, stehen als Mediator in Konfliktfällen zur Verfügung und bieten insgesamt sechs Monate nach Arbeitsaufnahme ihre Unterstützung an.

Beratung und Begleitung bei der sozialen Integration
Die JobbegleiterInnen stehen auch bei Fragen  der sozialen Integration wie z.B. Wohnungssuche, Kinderbetreuung, Banken und Versicherungen unterstützend zur Seite und übernehmen damit eine Lotsenfunktion bei der Alltagsbewältigung.

Das Projekt wird aus Mitteln des Arbeitsmarktfonds Bayern finanziert.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Migranten

Das Unterstützungsangebot wendet sich an

  • Asylbewerber mit einer Aufenthaltserlaubnis bzw.
  • Asylbewerber oder Geduldete mit guter Bleibeperspektive
  • Unternehmen
  • Langzeitarbeitslose mit Migrationshintergrund im Einzelfall

 

Zugangsvoraussetzung:

Projektteilnehmende müssen über 25 Jahre sein und über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen.

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform:

Auf Anfrage

Kosten/Gebühren/Förderung

Die Teilnahme ist kostenfei.

Förderung:

  • Arbeitsmarktfonds Bayern

Dauer/Termine

Datum:

nach individueller Vereinbarung

Zeitrahmen:

mehr als 6 Monate bis 1 Jahr

Veranstaltungsort

bfz Lichtenfels, Bamberger Straße 19



Ansprechpartner:

Christine Wohlleben
Telefon 09561 8623-33
E-Mail christine.wohlleben@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz Coburg
Garden-City-Straße 4
96450 Coburg
Telefon 09561 8623-0
Telefax 09561 8623-13
E-Mail info-co@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH