Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Ingolstadt > Arbeitnehmer > Weiterqualifizieren

Kursbeschreibung

Qualifizierung für pädagogische Ergänzungskräfte zur pädagogischen Fachkraft in Kindertageseinrichtungen - Modell I Kinderpfleger/innen Zertifikatskurs

Inhalte/Beschreibung

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat ein Weiterbildungsprogramm aufgelegt, um weitere pädagogische Fachkräfte für Kindertageseinrichtungen zu gewinnen. Im Rahmen der neuen Initiative „Ergänzungskräfte zu Fachkräften" erhalten berufserfahrene Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger über Zertifikatskurse die Chance sich zur pädagogischen Fachkraft in Kindertageseinrichtungen weiterzubilden. Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH bietet an mehreren Standorten dieses vom Sozialministerium in Bayern genehmigte und zertifzierte Projekt an.


Zielsetzung der Weiterbildung

Ziel des Zertifikatskurses ist, alle Teilnehmer/innen der Weiterbildung auf die theoretische und praktische Prüfung zur Fachkraft in Kindertageseinrichtungen nach § 16 Abs. 6 AVBayKiBiG vorzubereiten.


Inhalte

Der Zertifikatskurs besteht aus zwei Teilen: 9-monatige berufsbegleitende Weiterbildung bestehend aus Theorie, Prüfungen / Kolloquium, sowie 6 Monate begleitete Praxis in der Kindertageseinrichtung.

Theorie

  • Bildung
    Bildungsprozesse anregen und begleiten
    Grundlagen über Bildung und Entwicklung
    Neurobiologie, Entwicklungspsychologie
  • Beziehungen und Kommunikation gestalten
    Kommunikationsmodelle
    Interkulturelle Kommunikation
    Konfliktmanagement
  • Spracherziehung und Sprachförderung
  • Situationen wahrnehmen - Verhalten beobachten
  • Erzieherisches Handeln und pädagogische Konzepte
  • Werte und Werthaltungen
    Wertvorstellungen des BayBEP
    Inklusion
  • Vernetzung im Sozialraum
  • Elementarpädagogik
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen Kita und Eltern
  • Pädagogische Konzepte, Bildungsleitlinien und Qualitätsmanagement

    Ergänzende Einheiten:
  • Supervision in Kleingruppen
  • Kollegiale Beratung in Kleingruppen


Praxis

Die Weiterbildung beinhaltet eine 6-monatige Praxisphase, in der die Teilnehmer in ihrer Kindertagesstätte arbeiten und von der Anleiterin vor Ort und dem bbw begleitet werden.


Prüfung

Inhaltlich orientieren sich die Facharbeit, die praktische Prüfung und das Kolloquium an den Prüfungsrichtlinien der Erzieher/innen-Ausbildung der Fachakademien für Sozialpädagogik.

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Beschäftigte

Zugangsvoraussetzung:

  • Abschluss als staatlich anerkannte/r Kinderpfleger/in, und
  • Mindestalter 25 Jahre (spätestens bis zur Prüfung am Ende der Theoriephase), und
  • mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung, als Ergänzungskraft in einer Kindertageseinrichtung

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung, Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Blockunterricht

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

  • Bildungsgutschein
  • BA-Förderprogramm WeGebAU für Beschäftigte
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Unterrichtszeiten:

11.01. bis 12.10.2019 (Theoriephase) 14.10.2019 bis 25.04.2020 (Praxisphase) Modulare Weiterbildung:
Durchschnittlich alle 2 Wochen Freitag/Samstag Unterricht. Unterrichtszeiten:
Freitag und Samstag, 09:00 bis 18:00 Uhr (pro Tag 10 UE). Die Weiterbildung beinhaltet eine 9-monatige Theoriephase, in der ca. 1x pro Monat Unterricht stattfindet, sowie eine anschließende 6-monatige Praxisphase, in der die Teilnehmer in ihrer Kindertagesstätte arbeiten.  

Informationsmaterial

Dauer/Termine

Datum:

11.01.2019 – 25.04.2020

Unterrichtszeiten:

11.01. bis 12.10.2019 (Theoriephase) 14.10.2019 bis 25.04.2020 (Praxisphase) Modulare Weiterbildung:
Durchschnittlich alle 2 Wochen Freitag/Samstag Unterricht. Unterrichtszeiten:
Freitag und Samstag, 09:00 bis 18:00 Uhr (pro Tag 10 UE). Die Weiterbildung beinhaltet eine 9-monatige Theoriephase, in der ca. 1x pro Monat Unterricht stattfindet, sowie eine anschließende 6-monatige Praxisphase, in der die Teilnehmer in ihrer Kindertagesstätte arbeiten.  

Informationsmaterial

Veranstaltungsort

bfz Ingolstadt, Viehmarktplatz 9



Ansprechpartner:

Lisa Wamsler
Telefon 0841 9815-335
E-Mail lisa.wamsler@bbw.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.

Bildungsanbieter:

bfz Ingolstadt
Viehmarktplatz 9
85055 Ingolstadt
Telefon 0841 9815-0
Telefax 0841 9815-499
E-Mail info-in@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH