Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Kempten > Unternehmen > Betriebliches Eingliederungsmanagement

Kursbeschreibung

Betriebliches Eingliederungsmanagement (§84, Absatz 2 SGB IX)

Inhalte/Beschreibung

Individuelle Beratung von Unternehmen und Mitarbeitern

Der Gesetzgeber hat mit der Einführung des §84 (2) die Erhaltung von Arbeitsfähigkeit aller Beschäftigten zur Aufgabe gemacht. In Firmen soll ein Betriebliches Eingliederungsmanagement instaliert werden. Es bietet dem Arbeitgeber die Chance, Mitarbeiter, die innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig sind, anzusprechen, eine frühzeitige Klärung der Probleme herbeizuführen und durch präventive Maßnahmen betriebliche Störungen zu reduzieren oder zu verhindern.

Ziele des Betrieblichen Eingliederungsmanagement sind:

  • Gesunde, motivierte und leitstungsfähige Mitarbeiter
  • Vermeidung von Betriebsstörungen durch Arbeitsunfähigkeit
  • Rechtssicherheit durch Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben
  • Stärkung der innerbetrieblichen Struktur und Sicherung der bestehenden Arbeitsplätze
  • Erhaltung und Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit (z.B. für alternde Belegschaft)
  • Vermeidung von chronischen Erkrankungen und Abwendung drohender Rehabilitationsmaßnahmen oder Behinderung
  • Imageförderung durch soziales Engament im Außen-und Innenverhältnis

Unser Angebot:

  • Einführung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements
  • Beratung von Unternehmen sowie kleinen und mittelständischen Betrieben, die aufgrund ihrer geringen Beschäftigungszahlen keine eigene Abteilung für die Gesundheitspräventation vorhalten können.
  • Kostenlose Erstberatung in Ihrem Unternehmen, betriebsnahe und persönliche Abwicklung
  • Abschluss eines Rahmenvertrags zur Einführung und Regelung des Betrieblichen Eingliederungsmanagement und/oder

Individuelles Fallmanagement:

  • Absprache eine abgestimmten Vorgehens im individuellen Fall
  • Persönliche Gespräche mit den Mitarbeitern, den Personalverantwortlichen sowie den Betriebs-oder Personalräten Beratung der Betroffenen
  • Erstellung eines individuellen Eingliederungs-und Förderplans
  • Regelmäßige Betreuung und Begleitung nach Bedarf

Zielgruppen/Voraussetzungen

Veranstaltungsinformationen

Unterrichtsform:

Auf Anfrage

Datum:

nach individueller Vereinbarung

Veranstaltungsort

bfz Kempten, Keselstraße 14a



Ansprechpartner:

Daniela Auerbacher
Telefon 0831 52149-12
Telefax 0831 52149-20
E-Mail info@ke.bbw.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz Kempten
Keselstraße 14a
87435 Kempten
Telefon 0831 52149-0
Telefax 0831 52149-20
E-Mail kempten@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH