Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Landshut > Unternehmen > Betriebliches Eingliederungsmanagement

Kursbeschreibung

Individuelles modulares Integrationsmodell: Rehmanagement

Inhalte/Beschreibung

Das Rehamanagement geht als Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben neue Wege. Es realisiert den beruflichen Neuanfang für Menschen, die aufgrund von Unfallfolgen oder Erkrankungen eine neue berufliche Perspektive benötigen.

Das Rehamanagement stellt eine auf den Einzelfall ausgerichtete Vorgehensweise dar:

  • Enge Verzahnung von medizinischer Rehabilitation und Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Rasche und individuelle Beratung und Begleitung
  • Frühzeitige Entwicklung neuer Lebens- und Berufsperspektiven

Das Rehamanagement führt zu einer Verkürzung des Rehabilitationsverfahrens und somit zur Steigerung der Kosteneffizienz.

Das Ziel des Rehamanagements ist die dauerhafte Eingliederung in das Erwerbsleben. Abweichende Zielvereinbarungen sind möglich.

Der modulare Aufbau

Das komplette Leistungspaket „Rehamanagement" gliedert sich in vier Module:

Modul I  Anamnese, Berufswegplanung und Testung
Modul II Berufliche Integrationsmodelle
Modul III Berufliche Integration
Modul IV Medizinische Rehabilitation und gesellschaftliche Teilhabe

Die vier Module sind flexibel einsetzbar und können je nach Bedarf in Anspruch genommen werden.

Inhalt und Dauer der jeweils durchgeführten Module sind abhängig vom individuellen Einzelfall und werden mit dem Klienten und dem Leistungsträger abgesprochen.

Die Inanspruchnahme nur einzelner Leistungen ist möglich.


Im Rahmen des Rehamanagements werden vom bfz je nach individueller Problemstellung und Zielsetzung insbesondere folgende Aufgaben wahrgenommen:

  • Beratung und Information
  • Eigen- und Fremdanamnese
  • Berufspädagogische Testung
  • Sozialpädagogische Begleitung/Betreuung
  • Psychologische Betreuung/Beratung
  • Krisenintervention
  • Vermittlung betrieblicher Praktika
  • Zusammenarbeit mit Betrieben
  • Individuelle schulische Förderung
  • Qualifizierung
  • Berufliche Integration
  • Dokumentation

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Menschen mit Behinderung

Kann ein Arbeitnehmer aufgrund eines Unfalles oder einer Erkrankung seine bisherige Tätigkeit nicht mehr ausüben, ist er auf umfassende medizinische Hilfen und auf rasche Reintegration ins Arbeitsleben angewiesen. Das Rehamanagement spricht Menschen an, für die eine neue berufliche Orientierung notwendig ist.

Zugangsvoraussetzung:

Es bestehen keine Einschränkungen hinsichtlich Alter, Erkrankungen oder bestimmter Verletzungsarten. Die Zugangsvoraussetzungen werden in Absprache mit dem Leistungsträger abgeklärt.

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Auf Anfrage

Dauer/Termine

Datum:

nach individueller Vereinbarung

individueller Einstieg:

Diese Maßnahme ist für individuellen Einstieg geeignet.

Veranstaltungsort

bfz Landshut, Schillerstraße 2



Ansprechpartner:

Holger Zacharias
Telefon 0871 96226-49
E-Mail zacharias.holger@la.bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz Landshut
Schillerstraße 2
84034 Landshut
Telefon 0871 96226-0
Telefax 0871 96226-60
E-Mail info@la.bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH