Aktuelle Seite: Seminardatenbank > bfz München > Arbeitnehmer > Arbeitsfähigkeit wiedererlangen

Kursbeschreibung: Rehamanagement für Menschen mit erworbener Hirnschädigung (MeH)

Rehamanagement für Menschen mit erworbener Hirnschädigung (MeH)

Inhalte/Beschreibung

In Deutschland erleiden jährlich etwa 300.000 Menschen ein Schädel-Hirn-Trauma. Hauptursachen sind Unfälle im Straßenverkehr, aber auch in Freizeit und Beruf. Außerdem sind jedes Jahr rund 200.000 Menschen erstmals von einem Schlaganfall betroffen.

Die Auswirkungen sind mitunter gravierend, die Betroffenen bedürfen deshalb intensiver und langwieriger Betreuung. Die medizinische Rehabilitation, beginnend mit einer effizienten Akutversorgung, ist auf hohem Niveau gewährleistet.

Es fehlen jedoch nach wie vor ausreichende ambulante und betriebsnahe Unterstützungsangebote im Rahmen der beruflichen Rehabilitation.

Grundgedanke des Angebotes

Eine erfolgreiche Arbeit ist nur erreichbar, wenn die Klienten eng in ihr soziales Umfeld eingebunden bleiben und von Beginn an der Bezug zur realen Arbeitswelt nach dem Grundsatz „Training on the job" hergestellt wird.

Der permanente Austausch mit externen Fachkräften und Therapeuten, insbesondere Neuropsychologen, sichert ein abgestimmtes Vorgehen. Brüche zwischen der medizinischen und beruflichen Rehabilitation werden dadurch vermieden.

Schwerpunkte unserer Leistungen

  • Individualleistung ausgerichtet an den Ressourcen und Defiziten des Teilnehmers
  • Wohnortnähe
  • Praxisnähe / Wirtschaftsnähe
  • Flexible Gestaltung
  • Abklärung des Leistungsvermögens, insbesondere durch betriebliche Arbeitserprobungen
  • Sensibilisierung des beruflichen Umfeldes für die Problematik
  • Differenzierte Arbeitsplatzanalysen
  • Psychosoziale Begleitung von Erprobungen, Praktika, stufenweiser Wiedereingliederung, Probebeschäftigung, Ausbildung / Umschulung
  • Aufbau und Vermittlung sozialer und therapeutischer Netzwerke (Kliniken, niedergelassene Mediziner, Neuropsychologen, Therapeuten)
  • Kriseninterventionen
  • Psychoedukative Arbeit
  • Kognitives Training
  • Enge Einbindung der Angehörigen
  • Jeweils genaue und zeitnahe Auswertung sowie Zwischenbeurteilung an den Auftraggeber

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Rehabilitanden/Behinderte Menschen

Zielgruppen unserer Leistungen

Das Rehamanagement des bfz für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen ist konsequent auf den Einzelfall ausgerichtet. Im Mittelpunkt steht die soziale und berufliche (Wieder-)Eingliederung nach Unfall oder Erkrankung, z. B.

  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Schlaganfall
  • entzündlichen Erkrankungen des Gehirns
  • Tumor im zentralen Nervensystem (ZNS)
  • chirurgischen Eingriffen am Gehirn
  • Vergiftungen
  • Hirnblutungen

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart:

Keine Zuordnung möglich

Abschlussart:

Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Auf Anfrage

Datum:

Auf Anfrage

Informationsmaterial

Veranstaltungsort

bfz München, Baierbrunner Straße 27 - 29



Ansprechpartner:

Jutta Kohler-Semmler
Telefon 089 767565-39
Telefax 089 767565-50
E-Mail jutta.kohler-semmler@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.



Bildungsanbieter:

bfz München
Baierbrunner Straße 27 - 29
81379 München
Telefon 089 1895529-0
Telefax 089 1895529-50
E-Mail info@m.bfz.de

Seminarfinder


erweiterte Suche

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2016, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH