Aktuelle Seite: Seminardatenbank > bfz München > Arbeitnehmer > Arbeitsfähigkeit wiedererlangen

Kursbeschreibung: Perspektiven für Flüchtlinge Plus (PerF Plus)

Perspektiven für Flüchtlinge Plus (PerF Plus)

Inhalte/Beschreibung

Ziel der Maßnahme ist es, die Teilnehmer auf eine versicherungspflichtige Beschäftigung in Deutschland vorzubereiten und zu ermöglichen. Im Einzelnen werden dazu:

  • die Potenziale der Teilnehmer erhoben und Perspektiven aufgezeigt
  • über den deutschen Arbeitsmarkt informiert
  • bei Bewerbungsaktivitäten unterstützt
  • Praktikumsplätze angeboten
  • berufliche Kenntnisse und Fähigkeiten im "Echtbetrieb" vermittelt
  • berufsbezogene Sprachkenntnisse erweitert und vertieft
  • Vermittlung in eine sozialversicherungspflichtige
    Beschäftigung

Zeitlicher Ablauf und Inhalt

Die Maßnahme unterteilt sich in verschiedene Module (nicht chronologisch):

Modul 1 & 2 - Startphase

  • persönliches Gespräch
  • Bestimmung der Qualifikationen und Kompetenzen
  • Abgleich mit den erworbenen Abschlüssen im Ausland
  • Kompetenzfeststellung

Modul 3 - Kenntnisvermittlung

  • Kennenlernen der beruflichen Anforderungen im Bereich HoGa, Metall & Lebensmittel 
  • praktische & theoretische Vermittlung von Kenntnissen nach Qualifikation der Teilnehmer
  • Stärken-Schwächen-Analyse

Modul 4 - Bewerbungstraining

  • Erarbeitung realistischer Berufsperspektiven
  • Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Üben von Vorstellungsgesprächen
  • Information zur Arbeitsplatzsuche
  • Unterstützung im Umgang mit der JOBBÖRSE der Agentur für Arbeit

Modul 5 - Praktikumsphase

  • Vermittlung von Praktikumsplätzen
  • Unterstützung und Begleitung während des Praktikums

Modul 6 - Berufsbezogene Deutschkenntnisse

  • Sprachstanderhebung
  • Unterricht parallel zu den anderen Modulen

Während der Maßnahme werden Hilfen für den Übergang in eine betriebliche Beschäftigung angeboten sowie bei Bedarf psychologische Begleitung.

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Migranten/Menschen mit Fluchthintergrund

Zielgruppe

  • Geduldete Ausländer mit hoher Bleibewahrscheinlichkeit
  • Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge, (Voraussetzungen § 7 SGB II erfüllt)
  • Asylbewerber mit hoher Bleibewahrscheinlichkeit, mit Aufenthaltsgestattung nach dem Asylgesetz bzw. Bescheinigung Meldung als Asylsuchender(BüMA), keine Erwerbstätigkeit ausüben dürfen und die aus Eritrea, Syrien, Irak und Iran stammen (Stand 12/15)

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart:

Fortbildung/Qualifizierung

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform:

Vollzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

Eine Förderung durch Ihre Agentur für Arbeit oder Ihr Jobcenter findet nach Zuweisung statt.

Dauer/Termine

Datum:

Auf Anfrage

Unterrichtszeiten:

8:30 Uhr - 16:30 Uhr

Informationsmaterial

Veranstaltungsort

bfz Fürstenfeldbruck, Oskar-von-Miller-Straße 4 e



Ansprechpartner:

Briga Pecho
Telefon 08141 52728-20
Telefax 08141 52728-50
E-Mail briga.pecho@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.



Bildungsanbieter:

bfz München
Baierbrunner Straße 27 - 29
81379 München
Telefon 089 1895529-0
Telefax 089 1895529-50
E-Mail info@m.bfz.de

Seminarfinder


erweiterte Suche

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2016, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH