Aktuelle Seite: Seminardatenbank > bfz München > Arbeitnehmer > Arbeitswelt 4.0

Kursbeschreibung: Arbeitswelt 4.0 - Digitale Basiskompetenzen im Bereich Lager / Logistik

Arbeitswelt 4.0 - Digitale Basiskompetenzen im Bereich Lager / Logistik

Inhalte/Beschreibung

Im Zuge der Arbeitswelt 4.0 digitalisieren Unternehmen vor allem im Bereich Lager/ Logistik ihre Abläufe und Angebote, Arbeitsplätze werden flexibilisiert und die Kommunikation wird immer komplexer. Verstärkt werden digitale Kompetenzen in aktuellen Stellenbeschreibungen gefordert, d.h. diese Veränderungen der Arbeitswelt erkennen und anwenden zu können. Die wichtigsten digitalen Kompetenzen sind dabei: vernetztes Denken und Handeln, sicherer und kritischer Umgang mit Technologien sowie die stetige Aneignung neuen Wissens.
Mit dieser Weiterbildung unterstützen wir Sie bei Aufbau Ihrer digitalen Basiskompetenzen.

Folgende Inhalte umfasst das Kompaktangebot (320 Unterrichtseinheiten):


Datenverarbeitung: Informationssuche, Verwaltung, Bewertung und Aktualität


Suchmaschinen bedienen, Suchstrategien beherrschen
Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit digitaler Inhalte
Speichern von Inhalten, Backups richtig einsetzen
Datensuche, -speicherung und -rückgewinnung

 

Problemlösung: Aufgaben meistern


Lösung von technischen Problemen
Umgang mit digitalen Anwendungen / Technologien sowie Überblick über Informationsquellen

 

Erstellen von Inhalten: Inhalte generieren, modifizieren, ändern, schützen


Nutzung digitaler Tools zur Inhalterstellung, Copyright
Grundlagen der Erstellung von Internetseiten / Blogs
Software-Änderung von Standardeinstellungen

 

Sicherheit: Schutz, Gesundheit, Energie und Umwelt, Detektion und Selektion


Anti-Viren-Programme richtig anwenden
Passwörter, Verschlüsselungen
Gesundheitsrisiken digitaler Technologien
Umweltbewusstes Verhalten
Erkennen betrügerischer Methoden (Phishing, Spam)

 

Kommunikation und Zusammenarbeit: Datenaustausch, Umgangsregeln, Online-Services


elektronisches Arbeiten und Kommunikationsmethoden (z.B. Screensharing, E-Mail, Chat, Messenger)
Soziale Netzwerke, Online-Communities
Umgang mit eGovernment, Online-Banking und eCommerce-Angeboten

Während der Qualifizierung gehen wir anhand von branchenspezifischen Beispielen auf die Veränderungen in der digitalen Arbeitswelt ein.

Sie qualifizieren sich im Umgang mit den Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt im Bereich Lager/ Logistik gemäß dem Europass zu Digitalen Kompetenzen (mehr unter: https://europass.cedefop.europa.eu/de) und eröffnen sich so neue berufliche Perspektiven.

 

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende, Beschäftigte, Jugendliche, Menschen mit Behinderung, Migranten, Soldaten

Dieses Angebot richtet sich an:

Menschen, die sich für die Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt im Bereich Lager/ Logistik qualifizieren möchten.

Zugangsvoraussetzung:

Zugangsvoraussetzungen

grundlegende EDV Kenntnisse

gute Deutschkenntnisse (mindestens B2)

persönliches Beratungsgespräch vor Ort

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Vollzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

  • Bildungsgutschein
  • Arbeitsagentur
  • Jobcenter/Optionskommune
  • BA-Förderprogramm WeGebAU für Beschäftigte
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Knappschaft Bahn See
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Transfergesellschaften
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Dauer/Termine

Die Teilnahme ist an einem der nachfolgenden Termine möglich:

Datum:

06.08.2018 – 28.09.2018
01.10.2018 – 23.11.2018
26.11.2018 – 01.02.2019

Unterrichtszeiten:

Unterrichtszeiten Montag und Dienstag: 08:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag: 08:00 bis 15:15 Uhr
Freitag: 08:00 bis 13:00 Uhr      

Sie arbeiten live mit einem Online-Dozenten und anderen Teilnehmenden über eine Konferenzschaltung via Internet. Das Konzept basiert auf der Methode Blended-Learning, dem Wechsel von Lernen im virtuellen Klassenzimmer und eigenständigem Lernen. In Online-Sequenzen werden die theoretischen Inhalte vermittelt. Für Ihre Selbstlernphasen erhalten Sie praxisnahe Aufgaben. Ihr Wissen wird durch Kurztests geprüft. Im Qualifizierungszeitraum unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter vor Ort im bfz.

Veranstaltungsort

bfz München, Baierbrunner Straße 27 - 29



Ansprechpartner:

Roberta Basilico
Telefon 089 54015222
E-Mail qualifizierung-muenchen@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.



Bildungsanbieter:

bfz München
Baierbrunner Straße 27 - 29
81379 München
Telefon 089 1895529-0
Telefax 089 1895529-50
E-Mail info@m.bfz.de

Seminarfinder


erweiterte Suche

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH