Aktuelle Seite: Seminardatenbank > bfz München > Arbeitnehmer > Weiterqualifizieren

Kursbeschreibung: Anwender SAP® ERP 6.0 EhP5 Grundlagen, Abwicklung von Verkaufsaufträgen und Einkaufsvorgängen (FL+SD+MM)

Anwender SAP® ERP 6.0 EhP5 Grundlagen, Abwicklung von Verkaufsaufträgen und Einkaufsvorgängen (FL+SD+MM)

Inhalte/Beschreibung

In 400 UE (Unterrichtseinheiten) werden folgende Inhalte vermittelt:

SAP® FL (80 UE)

  • Grundlagen der Systembedienung
  • Navigation
  • Systemweite Konzepte
  • Überblick über Logistik (Kundenauftragsabwicklung, Beschaffung), Berichtswesen (Analyse und Reporting), SAP®-Services

 

SAP® SD (160 UE)

  • Unternehmensstrukturen im Vertrieb
  • Vertriebsprozesse: Verkauf, Versand, Faktura
  • Stammdaten: Kundenstamm, Materialstamm, Kunden-Material-Infosatz, Konditionsstammdaten, Partnerrollen
  • Findungen und Sammelverarbeitung: Verkaufsbelegart, Werks-, Versandstellen- und Routenfindung, Versandterminierung, Sammelverarbeitung
  • Steuerung von Verkaufsbelegen: Verkaufsbelegart, Positionstyp, Einteilungstyp, Datenfluss
  • Verfügbarkeitsprüfung: Grundlagen, Transportabwicklung
  • Kundenauftragsfertigung: Positionstyp, Montageabwicklung
  • Reklamationsabwicklung: Gutschriftsanforderung, Retoure, Rechnungskorrekturanforderung
  • Besondere Geschäftsvorfälle: Sofortauftrag, Barverkauf, Konsignation, kostenlose Lieferung, Nachlieferung
  • Rahmenverträge: Lieferpläne, Mengen- und Wertkontrakte
  • Materialsubstitution, Materiallistung und Ausschluss
  • Unvollständigkeitsprotokoll
  • Naturalrabatt
  • Auswertungen: Listen und Reports,Vertriebsinformationssystem

 

SAP® MM (160 UE)

  • Navigation am System
  • Grundlagen der Beschaffung: Organisationseinheiten, Bestellung, Wareneingang, Rechnungserfassung
  • Stammdaten: Lieferantenstammsatz, Materialstammsatz, Erfassungshilfen
  • Bezugsquellen/-findung: Einkaufsinfosatz, Kontrakt, Lieferplan, Orderbuch, Quotierung
  • Beschaffung von Lagermaterial: Konditionen, Angebotsabwicklung, Einkaufsinfosatz, Materialbewertung, Bestandsarten, Bezugsnebenkosten
  • Beschaffung von Verbrauchsmaterial: Bestellanforderung, bewerteter und unbewerteter Wareneingang, Limitbestellung
  • Beschaffung von Dienstleistungen: Leistungsstammsatz, Leistungserfassung, Rechnungsprüfung
  • Automatisierte Beschaffung: Disposition, Kontrakt, Bezugsquellenfindung
  • Optimierte Einkaufsabwicklung: zugeordnete/nicht zugeordnete Bestellanforderungen, Bestellüberwachung
  • Belegfreigabeverfahren
  • Spezielle Beschaffungsprozesse: Rechnungsplan, Limitbestellung, Lohnbearbeitung, HTN-Abwicklung
  • Lieferantenbeurteilung: Beurteilungsebenen, Beurteilungsverfahren
  • Auswertungen: Standardauswertungen, Logistikinformationssystem (LIS)

 

 

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende, Beschäftigte, Menschen mit Behinderung, Migranten

Sie verfügen über eine kaufmännische Ausbildung und oder Berufserfahrung im kaufmännischen Umfeld oder ein entsprechendes Studium.

Zugangsvoraussetzung:

• Grundlegende Fähigkeiten in der PC- und Programm-Bedienung
• kaufmännische Grundkenntnisse
• Kenntnisse im kaufmännischen Rechnen
• gutes Sprachniveau (min. B1)
• individuelles Beratungsgespräch bei uns

 

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

SAP®-Zertifikat, Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform:

Vollzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

  • Bildungsgutschein
  • Arbeitsagentur
  • Jobcenter/Optionskommune
  • BA-Förderprogramm WeGebAU für Beschäftigte
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Knappschaft Bahn See
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Transfergesellschaften
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Dauer/Termine

Die Teilnahme ist an einem der nachfolgenden Termine möglich:

Datum:

01.10.2018 – 07.12.2018
04.02.2019 – 12.04.2019
01.04.2019 – 07.06.2019

Unterrichtszeiten:

  • Montag und Dienstag: 08:00 bis 16:00 Uhr Mittwoch und Donnerstag: 08:00 bis 15:15 Uhr Freitag: 08:00 bis 13:00 Uhr
  • Fällt ein Feiertag in die Unterrichtswoche, werden in dieser Woche die entfallenden Stunden an den übrigen Tagen nachgeholt.

Sie arbeiten live mit einem Online-Dozenten und anderen Teilnehmenden über eine Konferenzschaltung via Internet. Das Konzept basiert auf der Methode Blended-Learning, dem Wechsel von Lernen im virtuellen Klassenzimmer und eigenständigem Lernen. In Online-Sequenzen werden die theoretischen Inhalte vermittelt. Für Ihre Selbstlernphasen erhalten Sie praxisnahe Aufgaben. Ihr Wissen wird durch Kurztests geprüft. Im Qualifizierungszeitraum unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter vor Ort im bfz.

Veranstaltungsort

bfz München, Baierbrunner Straße 27 - 29



Ansprechpartner:

Roberta Basilico
Telefon 089 540152-22
E-Mail qualifizierung-muenchen@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.



Bildungsanbieter:

bfz München
Baierbrunner Straße 27 - 29
81379 München
Telefon 089 1895529-0
Telefax 089 1895529-50
E-Mail info-m@bfz.de

Seminarfinder


erweiterte Suche

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH