Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz München > Arbeitnehmer > Wiedereinsteigen

Kursbeschreibung

Kinderpflege - MIKI: Umschulung plus: Vorbereitungslehrgang auf die Externenprüfung zum/zur staatlich geprüft/en Kinderpfleger/in

Inhalte/Beschreibung

Münchner Initiative - Kinderpflege MIKI
Vorbereitungslehrgang plus: Vorbereitung auf die Externenprüfung zum/zur staatlich geprüfte/n Kinderpfleger/in einschließlich der Qualifizierung zur Tagespflegeperson mit sozialpädagogischen Betreuung

Dieser kombinierte Lehrgang bietet Ihnen zum einen die Qualifikation zur Tagespflegeperson zu erwerben und in der Fortführung die Möglichkeit die externe Prüfung an einer Berufsfachschule für Kinderpflege zu absolvieren. Der anerkannte Abschluss eröffnet sowohl interessante wie auch chancenreiche berufliche Perspektiven im sozial-pflegerischen Bereich.

Unser Anspruch ist es, Sie sowohl auf die schriftliche und praktische Externenprüfung gründlich vorzubereiten, als auch die berufliche Praxis umfassend zu vermitteln. Gutes und solides fachliches Know-how erhöht deutlich Ihre Chance bei der Stellensuche und sichert Ihren Arbeitsplatz dauerhaft.

Durch qualifizierten Theorieunterricht und intensive praktische Erfahrung werden Ihnen die erforderlichen pädagogischen und pflegerischen Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt. Ein Berufscoach unterstützt Sie beim gesamten Lernprozess. Lehr- und Arbeitsmaterialien werden gestellt.


Wir bieten Ihnen:

  • in diesem Lehrgang ein ausführliches Teamteaching, Verbesserung der Deutschkenntnisse bis zur Stufe B2 (telc Prüfung) und ein individuelles Coaching.


Ihre Einsatzgebiete

Im Mittelpunkt steht die pädagogische Arbeit mit Kindern. Sie haben eine Vorbildfunktion und unterstützen Fachkräfte in Einrichtungen bei der Betreuung und Erziehung von Säuglingen, Kleinst- und Kleinkindern, Vorschul- und Schulkindern.

Zum einen beschäftigen Sie sich hierbei mit den pflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, zum anderen mit pädagogischen Aufgaben, wie z. B. Förderung des Kindes durch altersgemäßes Spiel, Werken, Bewegen und Musizieren und erziehen die Kinder zu sozialem Verhalten.


Inhalte der Weiterbildung

  • Lernen lernen - ein neuer Lebensabschnitt beginnt
  • Pädagogik und Psychologie
  • Deutsch und Kommunikation
  • Religionslehre und Religionspädagogik
  • Ethik und ethische Erziehung
  • Sozialkunde und Berufskunde
  • Ökologie und Gesundheit
  • Rechtskunde
  • Mathematisch-naturwissenschaftliche Erziehung
  • Praxis- und Methodenlehre, Medienerziehung
  • Werkerziehung und Gestaltung
  • Musik und Musikerziehung
  • Sport und Bewegungserziehung
  • Hauswirtschaftliche Erziehung
  • Sozialpädagogische Praxis / Praktikum

Der Lehrgang beinhaltet zudem ein 450-stündiges Praktikum in einem Kindergarten. Interessierte müssen daher eine praktische Vorerfahrung pädagogischer Tätigkeit von mindestens 350 Stunden zu Lehrgangsbeginn bereits mitbringen.

Flankierender Unterricht unterstützt umfassend und aktiv bei der Vertiefung des Lernstoffs und hilft gezielt Lernhindernisse zu überwinden. Die Qualifizierung zur Tagespflegeperson erfolgt während des Lehrgangs.

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende, Migranten

  • Arbeitsuchende, insbesondere im Rahmen der Initiative zur Flankierung des Strukturwandels.

Zugangsvoraussetzung:

Zugansvoraussetzungen zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung:

  • 800 Zeitstunden pädagogischer Tätigkeit in einer Einrichtung wie Kinderkrippe, Kindergarten, Hort oder Häuser für Kinder
    450 Zeitstunden sind im Kurs beinhaltet -
    350 Zeitstunden müssen vor Kursbeginn erworben werden
  • mindestens erfolgreicher Mittelschulabschluss (Hauptschulabschluss)
  • Vollendung des 21. Lebensjahres
  • ein hohes Maß an sozialem Engagement
  • polizeilich einwandfreies Führungszeugnis
  • Gesundheitszeugnis

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Prüfung vor der zuständigen Kammer, Träger-Zertifikat, Zertifikat der Kooperationspartner

Unterrichtsform:

Vollzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

  • Bildungsgutschein
  • Arbeitsagentur
  • Jobcenter/Optionskommune
  • FbW für Beschäftigte
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Knappschaft Bahn See
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Transfergesellschaften
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Dauer/Termine

Datum:

nach individueller Vereinbarung

Unterrichtszeiten:

Montag - Freitag: 8:30 Uhr - 14:30 Uhr Flankierender Unterricht unterstützt beim Lernen. Lehr- und Arbeitsmaterialien werden gestellt.

Informationsmaterial

Veranstaltungsort

bfz München, Baierbrunner Straße 27 - 29



Ansprechpartner:

Ronja Steinke
Telefon 089 1895529-66
Telefax 089 1895529-50
E-Mail qualifizierung-m@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz München
Baierbrunner Straße 27 - 29
81379 München
Telefon 089 1895529-0
Telefax 089 1895529-50
E-Mail info-m@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH