Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz München > Unternehmen > Azubis finden

Kursbeschreibung

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Mittelschulabschluss und qualifizierender Mittelschulabschluss

Inhalte/Beschreibung

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) - eine Herausforderung?

Bei Leuten, die gerne Kontakt mit anderen Menschen haben, sind soziale Berufe wieder gefragt. Soziale Berufe als Freiwillige/Freiwilliger im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und dabei den Umgang mit anderen Menschen kennen zu lernen, ist für viele junge Leute eine erste Herausforderung nach der Schule.

Welche Möglichkeiten bietet dir das FSJ / MSA + Quali im bfz?

  • soziale Berufsfelder zu erproben und somit Neigungen und Fähigkeiten dafür zu entdecken
  • sich mit anderen Freiwilligen darüber auszutauschen, wie die Arbeit läuft und zu hören, welche Erfahrungen sie in ihren Einsatzstellen machen
  • Erfahrungen im Umgang mit verschiedensten Menschen in den Einsatzstellen zu machen
  • deine kreativen Ideen bei der gemeinsamen Freizeitgestaltung und der Durchführung der Seminare zusammen mit den anderen Freiwilligen umzusetzen
  • den Mittelschulabschluss nachzuholen bzw. zu verbessern oder den qualifizierenden Mittelschulabschluss nachzuholen

Wo kannst du tätig sein?

Wahrscheinlich hast du schon eigene Ideen, in welchen sozialen Bereichen du gerne mitarbeiten willst. Ein bfz-Team unterstützt dich bei der erfolgreichen Gestaltung des FSJ und deiner Einsatzstelle:

  • Krankenhäuser
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
  • Seniorenheime
  • Kindergärten
  • Kindertagesstätten
  • Kinderkrippen

Was bekommst du dafür?

  • Monatliches Taschengeld
  • Unterkunfts- und Verpflegungszuschuss
  • Zahlung der Sozialversicherung (Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil)
  • 5 Seminarwochen (25 Seminartage)
  • 1 Tag pro Woche Vorbereitung in kleinen Lerngruppen auf die Mittelschulabschluss- oder Qualiprüfung
  • Zusätzliche Lernwochen zur Vorbereitung auf die Mittelschulabschluss- oder Qualiprüfung
  • Mittelschulabschluss oder qualifizierten Mittelschulabschluss
  • Individuelle Betreuung durch die Seminarleitung
  • Entscheidungshilfe für die spätere Berufswahl

Wie läuft das Freiwillige Soziale Jahr ab?

Dein Einsatz im FSJ ist ganztägig. Die Arbeitszeiten orientieren sich an den Erfordernissen der Einsatzstelle bzw. an deren Dienstzeiten. Dein Urlaubsanspruch entspricht dem der hauptamtlichen Mitarbeiter, bzw. richtet sich bei Minderjährigen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz. Neben der Tätigkeit an deiner Einsatzstelle finden 25 gesetzlich vorgeschriebene Seminartage statt, für die dich die Einsatzstelle freistellt.

Themen/Inhalte der 25 Seminartage

  • Training sozialer Basiskompetenzen (z.B. Konflikttraining, Kommunikationstraining)
  • Gesellschaftliche, soziale und interkulturelle Themen
  • Persönliche Berufs- und Lebenswegplanung
  • Exkursionen
  • Erlebnispädagogik
  • Kreative Workshops
  • Stoff der Prüfungsfächer

Zusätzlich findet zur Vorbereitung auf den Mittelschulabschluss oder qualifizierenden Abschluss wöchentlich ein Tag Unterricht in den Prüfungsfächern und Lernwochen vor den Prüfungen statt, für die dich die Einsatzstelle freistellt.

bmfsfj-stmas-logo

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Jugendliche

Schulabgängerinnen und Schulabgänger, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Vollzeit

Dauer/Termine

Datum:

nach individueller Vereinbarung

Zeitrahmen:

mehr als 6 Monate bis 1 Jahr

Informationsmaterial

Veranstaltungsort

bfz München, Poccistraße 3 und 5



Ansprechpartner:

Andrea Stehling
Telefon 089 767565-195
Telefax 089 767565-50
E-Mail fsj-m@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz München
Baierbrunner Straße 27 - 29
81379 München
Telefon 089 1895529-0
Telefax 089 1895529-50
E-Mail info-m@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH