Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Nürnberg > Arbeitnehmer > Arbeitsfähigkeit wiedererlangen

Kursbeschreibung

Individuelles modulares Integrationsmodell Rehmanagement für Klienten mit Posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS)

Inhalte/Beschreibung

Für Menschen, die durch einen Überfall oder einen erlittenen Unfall vorwiegend unter starken psychischen Befindlichkeitsstörungen leiden, ist eine möglichst zeitnahe Verzahnung der medizinischen mit der beruflichen Rehabilitation sinnvoll.

Oftmals wird zwar der therapeutischen Unterstützung Genüge getan, es fehlen aber parallel laufende, frühzeitig ansetzende Angebote im Rahmen der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben.

Hier bietet das bfz mit dem Angebot "Reintegration von Klienten Posttraumatischer Belastungsstörung" ein ambulantes Unterstützungsangebot im Rahmen der beruflichen Rehabilitation an.

Dabei handelt es sich um ein klientenzentriertes Netzwerk mit einer auf den Einzelfall ausgerichteten, flexiblen Vorgehensweise. In engem Kontakt mit dem Klienten und dem Kostenträger werden alle notwendigen Maßnahmen wie Beratung, Begleitung, Testung berufliche Orientierung und Qualifizierung, Krisenintervention bis hin zur Mithilfe bei der Einmündung in ein Arbeitsverhältnis gewährleistet. Nach dem Grundsatz: "Soviel wie nötig, sowenig wie möglich."

Während der gesamten Leistungsdauer stehen Ihnen eine Psychologin/ein Psychologe sowie eine Sozialpädagoging/ein Sozialpädagoge stabilisierend zur Seite.

Inhalt und Ablauf

PHASE I: Akutphase

  • Ermittlung des Belastungsprofils
  • Krisenintervention und Therapievermittlung
  • Knüpfung eines medizinisch-therapeutischen Netzwerks

PHASE II: Neuorientierung

  • Pswychologische Leistungsdiagnostik
  • Berufliche Orientierung
  • Training beruflicher Kompetenzen
  • Bewerbungstraining
  • Konfliktbewältigungstraining

PHASE III: Betriebliche Integration

  • Längerfristige begleitete Erprobungen im Arbeitsleben inkl. Auswertung
  • Individuelle Qualifizierungsangebote
  • Berufliche Integrationsmodelle

Flankiert werden alle Leistungselemente durch:

  • Individuelle psychologische Betreuung des Klienten
  • Beratung von Arbeitgebern und Angehörigen
  • Kooperation im medizinisch-therapeutischen Netzwerk
  • Organisation von Helferkonferenzen

Ziele und Aufgaben

Ziel des Rehamanagements ist die frühzeitige Stabilisierung und berufliche Wiedereingliederung von Menschen mit posttraumatischer Belastungsstörung.

Hierfür bieten wir Ihnen eine Kombination aus individueller Beratung, psychologischer Leistungsdiagnostik, gemeinsamer Entwicklung neuer Perspektiven, fachtheoretischer Schulungen und längerfristiger Praktika als Instrumente der Orientierung und Belastungserprobung zur Erhöhung der Integrationschancen an.

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Menschen mit Behinderung

Veranstaltungsinformationen

Unterrichtsform:

Auf Anfrage

Datum:

nach individueller Vereinbarung

Veranstaltungsort

bfz Nürnberg, Fürther Straße 212



Ansprechpartner:

Monika Ziegler
Telefon 0911 93197-954
E-Mail monika.ziegler@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz Nürnberg
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg
Telefon 0911 93197-0
Telefax 0911 93197-50
E-Mail info-n@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH