Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Nürnberg > Arbeitnehmer > Arbeitsfähigkeit wiedererlangen

Kursbeschreibung

LeBe (plus) - "Leistung beweisen" mit optionalem Praktikum mit individuellem Eintritt

Inhalte/Beschreibung

Was bringt Ihnen Leistung beweisen?

Leistung beweisen möchte Sie zusätzlich zu den persönlichen Gesprächen dabei unterstützen, ein angemessenes berufliches Beschäftigungsfeld zu finden. Wenn dies nicht möglich ist, werden Alternativen zur Wiederbeschäftigung wie beispielsweise eine Teilrente oder Rente besprochen. Um zu erfahren, welche beruflichen Tätigkeiten für Sie in Frage kommen, nutzen wir verschiedene Möglichkeiten:

  • Ihre körperliche Einsatzfähigkeit wird durch die EFL-Testung erprobt und in einem ausführlichen Bericht für Sie dokumentiert.
  • Ihr gesundheitlicher Zustand wird von medizinischem und psychologischem Fachpersonal mit Ihnen gemeinsam eingeschätzt.
  • Sie können Ihr Leistungsvermögen in unseren Werkstätten und Übungsräumen ausprobieren.
  • Durch ein begleitetes Erprobungspraktikum überprüfen Sie Ihre Leistungsfähigkeit in der Praxis.

Was ist EFL
Das System zur ""Evaluation der funktionellen Belastungsfähigkeit"" (EFL) ist ein standardisiertes und anerkanntes Testungsverfahren im Rahmen medizinischer und beruflicher Rehabilitation, das umfassend die Leistungsanforderungen des Arbeitsplatzes mit der aktuellen Leistungsfähigkeit des jeweiligen Teilnehmers vergleicht. Die zweitägige EFL-Testung findet immer im Vorfeld statt. Sie bekommen eine gesonderte Einladung mit der Post.

EFL-Testung: 2 halbe Tage

  • Überprüfung des körperlichen Leistungsvermögens (standardisiertes medizinisches Verfahren)

Analysephase: 4 Tage

  • Persönliche Standortbestimmung und Planung des weiteren Vorgehens
  • Einzelgespräch mit Arzt/Psychologe und praktische Tätigkeiten in insgesamt zwei Berufsbereichen
  • Wochenrückblick und Planung des Praktikums

Praktikumsphase: 2 Wochen in wohnortnahen Betrieben

  • Gemeinsames Gespräch mit dem bfz-Arbeitsvermittler zur Wahl eines geeigneten Praktikumsbetriebes
  • Individuelle Festlegung von Inhalten und Arbeitszeiten
  • Intensive Betreuung im Praktikum

Abschlussgespräch

  • mit den beteiligten Fachleuten tragen wir alle wichtigen Informationen zusammen
  • gemeinsames Überlegen des weiteren Vorgehens

Für die Teilnahme benötigen Sie:

  • Ärztliche Untersuchungsberichte
  • Röntgenbilder (optional)
  • MRI- und CT-Aufnahmen (optional)
  • Lebenslauf

Hinweis
Analyse-, Praktikumsphase und Abschlussgespräch verteilen sich über einen Zeitraum von 6 Wochen. Selbstverständlich ist der Datenschutz gewährleistet.

Beginn und Beratungstermin
Der Einstieg in das Projekt ist individuell und jederzeit möglich in Absprache mit Ihrem zuständigen Vermittler im Jobcenter bzw. der Agentur für Arbeit. Für eine Beratung bitten wir um vorherige Terminvereinbarung entweder per Telefon oder per E-Mail.

Ihre Perspektive

  • Begleitung in ein angemessenes berufliches Beschäftigungsfeld
  • Beratung über Alternativen zur Wiederbeschäftigung

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende, Menschen mit Behinderung

Zugangsvoraussetzung:

  • Ärztliche Untersuchungsberichte
  • Röntgenbilder (optional)
  • MRI- und CT-Aufnahmen (optional)
  • Lebenslauf

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung, Träger-Zertifikat, Zertifikat der Kooperationspartner

Unterrichtsform:

Einzelmaßnahme (AVGS)

Kosten/Gebühren/Förderung

Bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen werden die Projektkosten vom Jobcenter oder der Agentur für Arbeit übernommen. Zusätzlich werden Ihnen entstehende Fahrtkosten ersetzt.

Förderung:

  • Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Dauer/Termine

Datum:

01.01.2018 – 16.03.2020

Lebe kann in Vollzeit und Teilzeit (mit längerer Maßnahmedauer) absolviert werden.

individueller Einstieg:

Diese Maßnahme ist für individuellen Einstieg geeignet.

Informationsmaterial

Veranstaltungsort

bfz Nürnberg, Fürther Straße 212



Ansprechpartner:

Dana Henneberg
Telefon 0911 93197-416
E-Mail dana.henneberg@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz Nürnberg
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg
Telefon 0911 93197-0
Telefax 0911 93197-50
E-Mail info-n@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH