Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Nürnberg > Arbeitnehmer > Arbeitswelt 4.0

Kursbeschreibung

Fachkraft für Robotik

Inhalte/Beschreibung

Wer in der Arbeitswelt 4.0 bestehen möchte benötigt breite Fähigkeiten -  auch im Bereich der Robotik.

Unsere Qualifizierung vermittelt fachtheoretische und fachpraktische Verfahren unterschiedlicher Robotiksysteme sowie die Voraussetzungen für eine sichere Mensch-Roboter-Kollaboration.

Inhalte

Grundlagen der Robotertechnik

  • Einführung in die Robotertechnik
  • Einsatzgebiete, Möglichkeiten, Grenzen und Herausforderungen
  • Aufbau und Funktionsweise eines Robotersystems
  • Koordinatensysteme in der Robotik (Roboter, Werkzeuge, Werkstücke, Gegenstände der Umwelt)
  • Mensch-Roboter-Kollaboration und Arbeitssicherheit

Grundlagen der Roboterprogrammierung

  • Programmierung von Bewegungen (Joint-,Linear,- und Zirkularbewegungen). Geschwindigkeit und Beschleunigung
  • Online Programmieren (Teach-In und Playback-Verfahren)
  • Offline Roboterprogrammierung (Textuelle Programmierung und Programmiersprachen),Grafische Programmierung und 3D Simulation und Steuerung von Bewegungsabläufen
  • Programmierung von Input/Output-Befehlen

Industrieroboter

  • Inbetriebnahme und sichere Bedienung von Industrierobotern Kuka / Universal Robots
  • Manuelles Bewegen von Robotern, Kalibrierung von Werkzeugen und Funktionen
  • Erstellen und Ausführen von Programmabläufen
  • Umgang mit Fehlermeldungen, Fehlerdiagnose, Justageprüfung

In einer Projektarbeit werden Sie

  • einen Industrieroboter selbstständig in Betrieb nehmen und ihn mit der sprecherprogrammierten Steuerung SPS und einem Förderband programmieren
  • die erlenernten Programme an einer angeschlossenen Industrieanlage anwenden

Möglichkeit eines Praktikums in Betrieben
Dauer von 4 Wochen

Während der gesamten Qualifizierung sind Sie über die VBG bei Unfällen und Wegeunfällen versichert.

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende, Beschäftigte

Das Angebot richtet sich an
Menschen mit Berufserfahrung im Bereich der
automatisierten Produktion, die sich für die neuen
Anforderungen der Industrie 4.0 qualifizieren möchten.

Zugangsvoraussetzung:

  • technisches Verständnis und Interesse an automatisierter Produktion und Industrie 4.0.
  • In einem Beratungsgespräch erheben wir vor Beginn der Maßnahme den Stand Ihrer Fähigkeiten im Bereich der automatisierten Produktion.

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung, Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Vollzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

auf Anfrage

Förderung:

  • Bildungsgutschein
  • Arbeitsagentur
  • Jobcenter/Optionskommune
  • FbW für Beschäftigte
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Knappschaft Bahn See
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Transfergesellschaften
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Dauer/Termine

Datum:

23.09.2019 – 25.10.2019

Unterrichtszeiten:

Montag bis Freitag: 8:30 - 15:45 Uhr Der fachpraktische und fachtheoretische Unterricht findet im Technologiezentrum des bfz Nürnberg, Fürther Str. 212, 90429 Nürnberg statt. Während des Praktikums gelten die Arbeitszeiten der Betriebe.  

individueller Einstieg:

Diese Maßnahme ist für individuellen Einstieg geeignet.

Informationsmaterial

Veranstaltungsort

bfz Nürnberg, Fürther Straße 212



Ansprechpartner:

Johannes Brzank
Telefon 0911 93197-156
E-Mail johannes.brzank@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz Nürnberg
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg
Telefon 0911 93197-0
Telefax 0911 93197-50
E-Mail info-n@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH