Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Nürnberg > Arbeitnehmer > Weiterqualifizieren

Kursbeschreibung

Fachwirt/-in für Güterverkehr und Logistik (IHK)

Inhalte/Beschreibung

Im Lehrgang werden Ihnen die vielfältigen Aufgaben im Verkehrsgewerbe aufgezeigt. Außerdem entwickeln Sie Strategien, bisherige Arbeitsabläufe besser zu bewältigen und schärfen Ihr Verständnis für die Zusammenhänge in der Verkehrswirtschaft.
Sie verfügen bereits über praktische Erfahrung im Bereich Transport, Verkehr und Logistik, die durch diese Weiterbildung systematisch ergänzt und vertieft wird.

Ihre künftigen fachlichen Aufgaben beinhalten die Fähigkeit, eigenständig und verantwortlich die Leistungserstellung zu planen und zu steuern. Dazu gehört die Bewertung der Wirtschaftlichkeit und der Qualität von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen.

Inhalte

  • Betriebswirtschaftliche Steuerung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Personalwirtschaft
  • Recht und Haftung
  • Verkehrswirtschaft in der Volkswirtschaft
  • Strukturen und Leistungserstellung der Verkehrsunternehmen/ Logistik
  • Außenwirtschaft
  • Verkehrsdienstleistungen
  • Verträge und Versicherungen in Güterverkehr und Logistik
  • Standort-/Marktanalyse und Entwicklung von Produkten für Dienstleistungsunternehmen in Güterverkehr und Logistik
  • Leistungserstellung und Auftragsabwicklung in Güterverkehr und Logistik
  • Anwendung und Einsatz der Marketinginstrumente in Güterverkehr und Logistik
  • Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltmanagement in Güterverkehr und Logistik
  • Unternehmensziele und Unternehmensorganisation
  • Führung, Kommunikation und Kooperation

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Beschäftigte

Mitarbeiter/innen aus den verschiedenen Bereichen der Verkehrswirtschaft.

Zugangsvoraussetzung:

1. Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf für den Bereich Güterverkehr und Logistik und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist

2. Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben der Güterverkehrs- und Logistikdienstleistung haben.


3. Abweichend von Absatz 1 ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

IHK-Fortbildungsabschluss

Unterrichtsform:

Wochenendveranstaltung

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten:

3290,00 €

inkl. Lehrmaterial, zzgl. IHK-Prüfungsgebühr

Förderung:

  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Unterrichtszeiten:

Termin / Dauer 22.09.2018 - 11.03.2020 440 Seminarstunden
(Präsenzunterricht) 190 Seminarstunden
(Heimstudium) Unterrichtstage/-zeiten:
Samstag: 08:00 Uhr - 15:30 Uhr (ca. 2-3 x monatlich)
1 Vollzeitwoche

In den bayerischen Schulferien findet i.d.R. kein Unterricht statt.

Informationsmaterial

Dauer/Termine

Datum:

22.09.2019 – 11.03.2020

Unterrichtszeiten:

Termin / Dauer 22.09.2018 - 11.03.2020 440 Seminarstunden
(Präsenzunterricht) 190 Seminarstunden
(Heimstudium) Unterrichtstage/-zeiten:
Samstag: 08:00 Uhr - 15:30 Uhr (ca. 2-3 x monatlich)
1 Vollzeitwoche

In den bayerischen Schulferien findet i.d.R. kein Unterricht statt.

Informationsmaterial

Veranstaltungsort

bfz Nürnberg, Fürther Straße 212
Gebäude B1, Eingang 2



Ansprechpartner:

Irene Mielke-Zehe
Telefon 0911 93197-272
Telefax 0911 93197-150
E-Mail irene.mielke-zehe@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.

Bildungsanbieter:

bfz Nürnberg
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg
Telefon 0911 93197-0
Telefax 0911 93197-50
E-Mail info-n@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH