Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Passau > Arbeitnehmer > Wiedereinsteigen

Kursbeschreibung

Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Heilerziehungspflegehelfer/-in

Inhalte/Beschreibung

Damit sich persönliche Fähigkeiten und Kräfte entwickeln können, braucht jeder Mensch Hilfestellung und Impulse. Menschen mit Behinderung benötigen in der Regel hierzu besondere Hilfen, die vor allem von Heilerziehungspflegehelfer/-innen geleistet werden.
In diesem Beruf stehen Sie Menschen mit körperlichen, seelischen oder geistigen Behinderungen zur Seite. Der Ansatz einer ganzheitlichen, partnerschaftlichen Erziehung, Pflege, Begleitung und Förderung führt zu einem individuellen, wertschätzenden Umgang mit den Betroffenen. Die Ausbildung dauert ein Jahr (September bis Juli) mit wöchentlich 30 Unterrichtsstunden.

Unterrichtsfächer sind:

  • Pädagogik, Heilpädagogik und Psychologie
  • Anatomie, Physiologie und Krankheitslehre
  • Praxis- und Methodenlehre mit Kommunikation
  • Praxis der Heilerziehungspflege
  • Pflege
  • Lebensraumgestaltung
  • Deutsch und Sozialkunde
  • Berufs- und Rechtskunde
  • Englisch

Theorie und Praxis wechseln sich ab und sind eng miteinander verbunden. Erfahrene Lehrkräfte vermitteln Ihnen Fachkenntnisse, die Sie im Praktikumsbetrieb anwenden und vertiefen.

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende, Jugendliche

Menschen jeder Altersgruppe, die gerne Menschen mit Beeinträchtigung in ihrer Lebensgestaltung unterstützen.

Zugangsvoraussetzung:

Um die Ausbildung an unserer Fachschule beginnen zu können, brauchen Sie:

  • die gesundheitliche Eignung für den angestrebten Beruf und
  • eine abgeschlossene zweijährige Berufsausbildung im sozialen Bereich  oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine einjährige berufliche Tätigkeit im sozialen Bereich oder
  • eine mindestens 2-jährige berufliche Tätigkeit im sozialen oder sozialpflegerischen Bereich oder
  • die 4-jährige Führung eines Mehrpersonenhaushalts

Die einjährige Ausbildung zum/zur Heilerziehungspflegehelfer/-in setzt einen erfolgreichen Abschluss der Mittelschule oder einen gleichwertigen Bildungsstand voraus.

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

sonstige Abschlussart, Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Teilzeit

Zusatzqualifikation:

Mittlerer Bildungsabschluss

Kosten/Gebühren/Förderung

Aufnahmegebühr 100 Euro, Materialgebühr 100 Euro, Püfungsgebühren 250 Euro

Förderung:

  • Bildungsgutschein
  • Arbeitsagentur
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Knappschaft Bahn See
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Dauer/Termine

Datum:

05.09.2019 – 24.07.2020

Unterrichtszeiten:

Die Ausbildung dauert ein Jahr mit 30 Wochenstunden. Der Unterricht findet in der Zeit von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt. Die Zeiten der fachpraktischen Ausbildung richten sich nach den Arbeitszeiten in der jeweiligen Kooperationseinrichtung und betragen 25 Stunden pro Woche an 16 Wochen im Schuljahr.

Informationsmaterial

Veranstaltungsort

bfz Passau, Bahnhofstraße 27



Ansprechpartner:

Florian Lehner
Telefon 0851 95625-55
Telefax 0851 95625-50
E-Mail info-heilerziehungspflege-passau@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz Passau
Äußere Spitalhofstraße 4
94032 Passau
Telefon 0851 95625-0
Telefax 0851 95625-50
E-Mail info-pa@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH