Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Rosenheim > Unternehmen > Seminare

Kursbeschreibung

Aktivierung und Beschäftigung für Menschen mit erhöhtem Betreuungsaufwand

Inhalte/Beschreibung

Aufbauend auf den Richtlinien sieht der GKV-Spitzenverband der Pflegekassen zwingend vor, dass die Betreuungskräfte in Pflegeheimen mindestens einmal jährlich eine zweitägige Fortbildung besuchen, in der das vermittelte Wissen aktualisiert und die berufliche Praxis reflektiert wird.

Im Rahmen von Heimprüfungen des MDK und der FQAs wird die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen kontrolliert.

Aktivierung und Beschäftigung ist ein zielgerichtetes Angebot für Menschen mit erhöhtem Betreuungsaufwand. Die Zehn-Minuten-Aktivierung bietet eine gute Möglichkeit, mit wenig Zeitaufwand Erinnerungen aus der Vergangenheit zu wecken und Bewohner aktiv zu beteiligen. Demente Menschen erleben dabei unterschiedliche Sinneserfahrungen. Dabei wird die Beziehung sowohl zwischen Betreuer und Bewohner als auch der Bewohner untereinander positiv gefördert. Die aktive Beschäftigung ermöglicht es den Personen die Teilnahme am normalen Leben so lange wie möglich aufrechtzuerhalten und die eigenen Erfahrungen und Erinnerungen einzubringen. Die Erlebniswelt jedes Einzelnen wird bereichert.

Zielsetzung der Fortbildung

In der Schulung soll gezeigt werden, wie durch die Nutzung verschiedener, zeittypischer und lebenspraktischer Materialien Beschäftigungseinheiten geplant und praxisorientiert durchgeführt werden können.

  • Wissen zu den Auswirkungen demenzieller Erkrankungen
  • Kommunizieren mit demenziell erkrankten oder geistig stark eingeschränkten Menschen
  • Kennen des Zusammenhangs von Biografie, lebenspraktischen Fähigkeiten und Aktivierung
  • Vermittlung eines ressourcenorientierten Ansatzes

Aufbau der Fortbildung

  • Reflexion der Praxiserfahrungen
  • Basiswissen zum Strukturmodell
  • Aktivierungsangebote für die Praxis

Inhalte

  • Vorteile der Aktivierung
  • Möglichkeiten der Beschäftigung
  • Vorbereitung und Organisation einer Beschäftigung
  • Herstellung einer Aktivierungsbox
  • Hinweise und Tipps zur Durchführung einer Zehn-Minuten Aktivierung
  • Aktivierungsbeispiele
  • Erstellen einer Materialsammlung
  • Praktische Übung, Durchführung und Reflexion von Aktivierungen

Praxisreflexion

Neben der Vermittlung des Wissens und den entsprechenden Übungseinheiten dazu, wird besonders Wert darauf gelegt, Situationen und Erfahrungen aus der Praxis aufzunehmen, zu reflektieren, Handlungsansätze zu bestätigen und neue aufzuzeigen.

Der Diskussion und dem Erfahrungsaustausch wird entsprechend Raum gegeben. Das Vorwissen der Teilnehmenden wird miteinbezogen.

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Beschäftigte, Migranten

Betreuungskräfte
Pflegekräfte und Pflegehilfskräfte in der Betreuung von Menschen mit erhöhtem Betreuungsaufwand

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Vollzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Unterrichtszeiten:

  • 08:30 - 15:30 Uhr

Dauer/Termine

Datum:

11.04.2019 – 12.04.2019

Unterrichtszeiten:

  • 08:30 - 15:30 Uhr

Veranstaltungsort

bfz Rosenheim, Gießereistr. 43



Ansprechpartner:

Kerstin Förg
Telefon 08031 2073-517
Telefax 08031 2073-550
E-Mail kerstin.foerg@bbw.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.

Bildungsanbieter:

bfz Rosenheim
Gießereistr. 43
83022 Rosenheim
Telefon 08031 2073-0
Telefax 08031 2073-550
E-Mail info-ro@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH