Aktuelle Seite: Unser Angebot > Arbeitnehmer > Jobchancen verbessern

Kursbeschreibung

Fachkraft für Personalwesen mit Buchhaltungsgrundlagen

Inhalte/Beschreibung

Inhalte (480 UE = Unterrichtseinheiten)  
  
Buchhaltung Grundlagen (80 UE)

  • Aufgaben und Grundlagen des RW
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Inventur, Inventar, Bilanz
  • Belegorganisation
  • Buchungssätze
  • Umsatzsteuer
  • Bilanzierung
  • Umsatzsteuer - Vorsteuer     

Personalwesen (160 UE)

  • Personalverwaltung
  • Der Arbeitsvertrag
  • Die Kündigung
  • Grundlagen der Lohnbuchführung
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen
  • Lohnabrechnung und Lohnkonto
  • Grundlagen der Sozialversicherung
  • Arbeiten des Arbeitgebers am Montagsende und Jahresende
  • Vermögensbeteiligungen und Aktienoptionen
  • Nettolohnvereinbarung
  • Nachzahlung und Rückforderung von Arbeitslohn
  • Betriebliche Altersvorsorge, u.a.

Excel (80 UE)

  • Arbeiten mit Zellen
  • Arbeiten mit Formeln und Funktionen
  • Formatieren von Tabellen
  • Daten sortieren und filtern
  • Tabellen mit Individuellen Einstellungen drucken
  • Erstellung von Diagrammen, Diagramme bearbeiten, Layout gestalten, Diagramme drucken
  • Seitenansicht, Seite einrichten
  • Mit Arbeitsmappen und Arbeitsblättern arbeiten   

Kaufmännisches Rechnen (80 UE)

  • Dreisatz, Vielsatz, Kettensatz
  • Währungsrechnen
  • Verteilungsrechnen
  • Prozentrechnen
  • Zinsrechnen
  • Handelskalkulation 
  • Bezugskalkulation

Lohn & Gehalt mit Lexware (80 UE)

  • Meldungen, Versicherungen
  • Lohnformen, Arbeitnehmer und Aushilfen
  • Entgeltfortzahlungen, Urlaub, Elternzeit usw.
  • Umlageverfahren u.a.     

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende, Beschäftigte, Menschen mit Behinderung, Migranten

Das Angebot richtet sich an kaufmännisch interessierte Arbeitsuchende mit beruflichen Vorkenntnissen, gering qualifizierte Arbeitnehmer/innen in Unternehmen und an Fachkräfte mit speziellem Qualifizierungsbedarf.

Zugangsvoraussetzung:

  • sicherer Umgang mit PC- und Programm-Bedienung
  • grundlegende Kenntnisse in Word
  • kaufmännische Grundkenntnisse
  • gutes Sprachniveau (min. B2)
  • individuelles Beratungsgespräch bei uns, beziehungsweise telefonisch

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung, Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Teilzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

  • Bildungsgutschein
  • Arbeitsagentur
  • Jobcenter/Optionskommune
  • FbW für Beschäftigte
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Knappschaft Bahn See
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Transfergesellschaften
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Dauer/Termine

Unterrichtszeiten:

  • täglich 8:30 bis 12:00 Uhr
  • Ist in einer Woche ein Feiertag enthalten, ändern sich die Zeiten auf täglich von 08:00 bis 12:15 Uhr.
Lernmethode: Sie arbeiten live mit einem Online-Dozent*in und anderen Teilnehmenden über eine Konferenzschaltung via Internet - während der coronabedingten Schließung unserer Schulungsstandorte von zu Hause aus. Das Konzept basiert auf der Methode Blended-Learning, dem Wechsel von Lernen im virtuellen Klassenzimmer und eigenständigem Lernen. In Online-Sequenzen werden die theoretischen Inhalte vermittelt. Für Ihre Selbstlernphasen erhalten Sie praxisnahe Aufgaben. Ihr Wissen wird durch Kurztests geprüft. Zusätzlich steht Ihnen ein Lernprozessbegleiter*in für technische und persönliche Fragen zur Verfügung. Er/Sie unterstützt Sie vor Ort im bfz bzw. während Ihrer coronabedingten Teilnahme von zu Hause aus auf digitalem Weg (per Telefon, Email oder Webmeetings).

Die Teilnahme ist an einem der nachfolgenden Termine möglich:

Veranstaltungsort

Rosenheim, Gießereistr. 43

Ansprechpartner:

Stefanie Jessen
Telefon 08031 2073-632
E-Mail qualifizierung-rosenheim@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.

Bildungsanbieter:

bfz Rosenheim
Gießereistr. 43
83022 Rosenheim
Telefon 08031 2073-0
Telefax 08031 2073-550
E-Mail info-ro@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH