Aktuelle Seite: Unser Angebot > Arbeitnehmer > Jobchancen verbessern

Kursbeschreibung

Umschulung Fachinformatiker/in Fachrichtung Anwendungsentwicklung (IHK) - mit Lernprozessbegleitung

Zu den Terminen

Inhalte/Beschreibung

Berufsbild

Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung (FAE) entwerfen und realisieren Softwareprojekte nach Kundenwunsch. Hierfür analysieren und planen sie IT-Systeme und schulen Benutzer.

Inhalte
Diese richten sich nach der bundeseinheitlichen Ausbildungsverordnung und dem Rahmenlehrplan des Berufsbildes:

  • Lern- und Arbeitstechniken
  • Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation (BWL)
  • Arbeitsorganisation und -techniken
  • Informations- und telekommunikationstechnische Produkte und Märkte
  • Einfache und vernetzte IT-Systeme
  • Anwendungsentwicklung
  • Netze und Dienste
  • Betreuen von IT-Systemen
  • Markt- und Kundenbeziehungen
  • Qualitätsmanagement / Projektmanagement
  • Durchführung von Nutzer-Schulungen
  • Service und Benutzerunterstützung
  • Fachspezifisches Englisch
  • Bewerbungstraining

Umschulungsablauf

Theorie und Praxis sind in dieser Umschulung zeitlich eng miteinander verschränkt:

  • Sie lernen nach einzelnen Theorieblöcken regelmäßig an drei tagen pro Woche im Umschulungsbetrieb.
  • In den Theoriephasen lernen Sie nach der Methode Blended Learning live via Internet und wechseln zwischen selbständigem Kernen und dem Arbeiten im virtuellen Klassenzimmer.

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende, Beschäftigte, Menschen mit Behinderung, Migranten

Die Umschulung richtet sich an
IT und Software interessierte Erwachsene die einen
Berufsabschluss als Fachinformatiker/in anstreben.

Zugangsvoraussetzung:

  • Mathematik-Verständnis, IT-Grundlagen/ IT-Affinität
  • Schulabschluss und mehrjährige Berufserfahrung oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • gute deutsche Sprachkenntnisse / Englisch Grundlagen
  • Beratungsgespräch und Eignungstest im bfz

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Prüfung vor der zuständigen Kammer, Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Vollzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

  • Bildungsgutschein
  • Arbeitsagentur
  • Jobcenter/Optionskommune
  • BA-Förderprogramm WeGebAU für Beschäftigte
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Knappschaft Bahn See
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Transfergesellschaften

Unterrichtszeiten:

  • zwei Theorie- und drei Praxistage pro Woche im Wechsel mit Theorieblöcken (Dauer je Block i. d. R. fünf Wochen)
  • Theorietage: 08:00 - 16:00 Uhr im bfz
  • Praxistage: Arbeitszeitregelung im Betrieb
  Digitales Lernen
Sie arbeiten live mit einem Online-Dozenten und anderen Teilnehmenden über eine Konferenzschaltung via Internet. Das Konzept basiert auf der Methode Blended-Learning, dem Wechsel von Lernen im virtuellen Klassenzimmer und eigenständigem Lernen. In Online-Sequenzen werden die theoretischen Inhalte vermittelt. Für Ihre Selbstlernphasen erhalten Sie praxisnahe Aufgaben. Ihr Wissen wird durch Kurztests geprüft. Im Qualifizierungszeitraum unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter vor Ort im bfz.  

Auswahl einschränken

Filtern Sie die Termine nach Ihrem bevorzugten Ort

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH