Aktuelle Seite: Unser Angebot > Arbeitnehmer > Weiterqualifizieren

Kursbeschreibung

Umschulung zum*zur Kaufmann*frau im E-Commerce (IHK) für Mütter, Väter und BerufsrückkehrerInnen

Inhalte/Beschreibung

Die Umschulung richtet sich an kaufmännisch interessierte Erwachsene die einen Berufsabschluss im Bereich E-Commerce anstreben und sich gleichzeitig um die Familie kümmern.

Berufsbild

Kaufleute im E-Commerce kaufen und verkaufen Waren und Dienstleistungen im Internet. Sie arbeiten beispielsweise in Unternehmen, wie Online-Händler oder auch Multichannel-Händler.

Inhalte

Die Umschulung orientiert sich am aktuellen Rahmenlehrplan und umfasst u.a. folgende Themenschwerpunkte:

  • Waren- und Dienstleistungssortiment konzipieren und weiterentwickeln
  • Vertriebskanäle im E-Commerce
  • Onlineportale und -Shops bewirtschaften
  • kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • interne und externe Kommunikation
  • Onlinemarketing
  • Anbahnung und Abwicklung von Verträgen
  • rechtliche Bestimmungen im E-Commerce

Fächerübergreifende Themen

Es werden auch Qualifikationen in den Feldern Arbeitssicherheit und Umweltschutz vermittelt.

  • Lern- und Motivationshilfen
  • Bewerbungstraining

Intensive Prüfungsvorbereitung

Betriebliche Lernphase
Die theoretischen Inhalte werden in der Praxis vertieft und erweitert. In Zusammenarbeit mit Ihnen akquirieren wir ausbildungsberechtigte Betriebe.

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende, Beschäftigte, Menschen mit Behinderung, Migranten

Zugangsvoraussetzung:

  • Hauptschulabschluss, kaufmännisches Grundverständnis
  • Berufsabschluss oder mindestens einfährige berufliche Praxis
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Beratungsgespräch im bfz

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Prüfung vor der zuständigen Kammer, Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Teilzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

  • Bildungsgutschein
  • Arbeitsagentur
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Knappschaft Bahn See
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Transfergesellschaften
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Dauer/Termine

Unterrichtszeiten:

  • 30 Unterrichtseinheiten in der Woche
  • Montag - Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr (Gleitzeit möglich - Einstieg in Live-Unterricht bis 08:30 Uhr - Dauer bis 13:30 Uhr)
  • Arbeitszeiten der betrieblichen Lernphase = Vorgaben im Betrieb
  • Urlaub: zwei Tage / Monat
  • insgesamt dauert die Umschulung in Teilzeit 33 Monate, davon acht Monate betriebliche Lernphase

Die Teilnahme ist an einem der nachfolgenden Termine möglich:

Veranstaltungsort

Nürnberg, Fürther Straße 212

Ansprechpartner:

Vera Wiebusch
Telefon 0911 93197-395
E-Mail qualifizierung-nuernberg@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.

Bildungsanbieter:

bfz Nürnberg
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg
Telefon 0911 93197-0
Telefax 0911 93197-50
E-Mail info-n@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH