Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Traunstein > Unternehmen > Betriebliches Eingliederungsmanagement

Kursbeschreibung

Individuelles Integrations-Management (IIM)

Inhalte/Beschreibung

Welche Aufgaben übernimmt das bfz?

  • Organisation und Gestaltung des Unterrichts
  • Gewinnung von Praktikumsbetrieben
  • Beratung der Rehabilitanden und Betriebe in persönlichen und beruflichen bzw. organisatorischen Fragen
  • Zusammenarbeit mit allen Stellen, die am Rehabilitationsprozess beteiligt sind


Die Dienstleistung IIM

Eine berufliche Tätigkeit ist wesentlicher Bestandteil der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Das Individuelle Integrations-Management unterstützt Menschen, deren berufliche Laufbahn durch Krankheit oder Behinderung unterbrochen wurde dabei, eine neue berufliche Perspektive zu finden. Im Fokus steht dabei der individuelle Bedarf, die Begleitung findet in Einzel-Beratungsgesprächen statt. So werden passgenaue Lösungen entwickelt, die nur die Angebote umfassen, die im Einzelfall tatsächlich notwendig sind, um eine langfristige berufliche Perspektive zu erarbeiten. Grundlage hierfür ist ein modularer Aufbau des Coachingangebotes.

In Phase I werden im Coaching geeignete Wege zur beruflichen Integration erarbeitet.

In einem folgenden Angebot (Phase II) sind z.B. Angebote zur beruflichen Weiterbildung oder auch Vermittlung möglich. Diese Angebote sind Inhalt einer schriftlichen Empfehlung an den Kostenträger und finden außerhalb des IIM statt.

Wenn nötig, bieten wir in Phase III Coaching und Unterstützung in der ersten Zeit am neuen betrieblichen Arbeitsplatz an.

Aufgaben und Ziele

Das IIM hat zwei Ziele: Die Erarbeitung einer realistischen und nachhaltigen beruflichen Perspektive und die Stabilisierung am betrieblichen Arbeitsplatz. Alle Angebote stehen unter der betrieblichen Prämisse „so viel wie nötig - so wenig wie möglich!"

Angebote / Inhalte

Für jedes Modul wird ein individueller Beratungs- / Coachingumfang vereinbart. Zudem werden entsprechend dem individuellen Beratungsbedarf nur die Module gewählt, die notwendig und hilfreich sind.

Beginn

Individueller Einstieg in Absprache mit Ihrem Kostenträger und den Mitarbeitern/innen der bfz gGmbH nach einem Informationsgespräch.

Dauer

Die individuelle Verweildauer beträgt maximal 9 Monate für alle Module.
Die Module werden einzeln angeboten und können je nach individueller Fragestellung voneinander unabhängig gebucht werden. Der Coachingumfang in jedem Modul wird individuell vereinbart.

Durch den Kostenträger zusätzlich übernommene Kosten:

  • Lebensunterhalt und Sozialversicherung
  • Fahrtkostenzuschuss für den Weg zum Betrieb und zum bfz
  • Ggf. zusätzlich entstehende Kosten wie z.B. für Arbeitskleidung

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende, Menschen mit Behinderung

Die Leistung ist ein Angebot an arbeitslos gemeldete behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen mit und ohne berufliche Qualifikation und mit verschiedener Art und Schwere der Behinderung.

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform:

Auf Anfrage

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

  • Arbeitsagentur
  • Jobcenter/Optionskommune

Dauer/Termine

Datum:

nach individueller Vereinbarung

Unterrichtszeiten:

individuelle Terminvereinbarung

Veranstaltungsort

bfz Freilassing, Troppauer Straße 13



Ansprechpartner:

Christian Kapsreiter-Homeyer
Telefon 08654 7729-13
Telefax 08654 7729-20
E-Mail christian.kapsreiter@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz Traunstein
Gewerbepark Kaserne 17
83278 Traunstein
Telefon 0861 98651-0
Telefax 0861 98651-30
E-Mail info@ts.bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH