Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Traunstein > Unternehmen > Seminare

Kursbeschreibung

Betriebliches Integrationstraining für Rehabilitanden (BIT)

Inhalte/Beschreibung

Was versteht man unter:
„Betriebliches Integrationstraining für Rehabilitanden"?

Der Lehrgang ist ein Angebot an die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen ihren bisherigen Beruf nicht mehr ausüben können.

Sie erhalten die Möglichkeit, eine neue berufliche Tätigkeit zu trainieren, die ihren Leistungseinschränkungen Rechnung trägt.

Ziel des „Betrieblichen Integrationstrainings für Rehabilitanden" kurz BIT, ist die berufliche Wiedereingliederung in ein festes Arbeitsverhältnis.

Welche Vorteile bietet das
„Betriebliche Integrationstraining"?

Gemeinsam erarbeiten wir eine neue Berufswegplanung. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach Arbeitsstellen, die sowohl Ihren gesundheitlichen als auch Ihren persönlichen Neigungen entsprechen und die, wenn möglich, Ihre vorhandenen Qualifikationen aufgreifen.

Wir bereiten Sie durch unseren Unterricht auf die betriebliche Praxis vor.

Im Praktikum lernen Sie die betrieblichen Anforderungen kennen, erweitern Ihr fachliches Wissen und sammeln praktische Erfahrungen. Damit wachsen Ihre Chancen auf einen festen Arbeitsplatz.

Während der gesamten Kursdauer stehen Ihnen erfahrene Seminarleiter zur Seite.


Wie läuft das „Betriebliche Integrationstraining" ab?

Dauer: 7 Monate
02.02.2015 - 28.08.2015

Theorie: ca. 6 Wochen

Praktika: ca. 24 Wochen

Ihre berufliche Zukunft in 7 Monaten:

Theorie

  • Aufbau einer beruflichen Perspektive
  • Individueller beruflicher Eingliederungsplan
  • Bewerbungstraining
  • Berufsbezogene Themen
  • EDV-Grundlagen
  • Seminartage zur Auswertung des bisherigen und Planung des zukünftigen Praktikumsverlaufs


Praktikum

  • Erprobung des neuen Tätigkeitsfeldes
  • Überprüfen der eigenen Entscheidung
  • Arbeiten unter realen Bedingungen
  • Lernen durch Tätigkeit
  • Überleitung in die berufliche Zukunft

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende, Menschen mit Behinderung

Der Lehrgang ist ein Angebot an die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen ihren bisherigen Beruf nicht mehr ausüben können.

Zugangsvoraussetzung:

  • Alter: keine Begrenzung
  • Die Teilnahme am „Betrieblichen Integrationstraining" ist nicht an eine bestimmte Schul- oder Berufsausbildung gebunden.
  • Über die Teilnahme entscheiden die jeweiligen Kostenträger.
  • Sie können den Lehrgang vorzeitig beenden, wenn Sie einen geeigneten Arbeitsplatz gefunden haben.

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform:

Auf Anfrage

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Knappschaft Bahn See

Dauer/Termine

Datum:

01.01.2018 – 31.12.2020

Unterrichtszeiten:

Theoriephase: Mo - Do: 08:00 - 15:45 h Fr: 08:00 - 13:00 h   Praktikumsphasen gemäß betrieblicher Vorgaben in Vollzeitbeschäftigung

Veranstaltungsort

bfz Freilassing, Troppauer Straße 13



Ansprechpartner:

Christine Unger
Telefon 08654 7729-11
Telefax 08654 7729-20
E-Mail christine.unger@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz Traunstein
Gewerbepark Kaserne 17
83278 Traunstein
Telefon 0861 98651-0
Telefax 0861 98651-30
E-Mail info@ts.bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH