Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Unterallgäu · Bodensee · Oberschwaben > Unternehmen > Lehrgänge

Kursbeschreibung

Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen

Inhalte/Beschreibung

Der Lehrgang zum/zur Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) vermittelt Ihnen nicht nur Fachkenntnisse in der Gesundheits- und Sozialpolitik, dem Sozialmarketing und der Sozialgesetzgebung.

Vielmehr vertiefen Sie auch Ihr betriebswirtschaftliches, volkswirtschaftliches und rechtliches Know-how. Daher können Sie zukünftig anspruchsvolle Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben im Gesundheits- und Sozialwesen übernehmen:
Mitarbeiter unter Berücksichtigung der Unternehmensziele und arbeitsrechtlicher Vorschriften führen
Qualifizierte kaufmännische Sachaufgaben ausführen und bei Aus- und Weiterbildung mitwirken
regionale, nationale und internationale Vernetzungen im Bereich sozialer Dienstleistungen und deren Einfluss auf den Betriebsablauf erkennen und beurteilen

Die Weiterbildung zum Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen vermittelt kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Diese ermöglichen Ihnen Betriebsabläufe in ihrer Gesamtheit sowie Zusammenhänge betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Fragen zu erkennen, um diese zu beurteilen und umzusetzen.

Inhalte

  • Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
  • Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
  • Gestalten von Schnittstellen und Projekten
  • Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
  • Führen und Entwickeln von Personal
  • Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen


Dieser Lehrgang ist unter der Nummer 583412 bei der ZFU (Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht) als Fernlehrgang zugelassen.


Lehrgangsziel

Der Lehrgang bereitet Sie optimal auf die IHK-Prüfung vor. Nach bestandener Prüfung eröffnen sich Ihnen gute berufliche Entwicklungsperspektiven in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens.


Durchführung

Dieser Lehrgang wird als Kombinationsstudium durchgeführt. Er besteht aus einem Heimstudium (Mediengestützt), in dem das Grundwissen mit umfassenden und gut aufbereiteten Studienheften von Ihnen erarbeitet wird sowie aus Präsenzunterricht, der zur anwendungsorientierten Vertiefung des Gelernten, zur Klärung offener Fragen und zur Prüfungsvorbereitung dient.


Prüfung

Es ist eine schriftliche sowie eine mündliche Prüfung abzulegen. Die schriftliche Prüfung umfasst alle sechs Handlungsbereiche. Nach bestandener schriftlicher Prüfung wird die mündliche Prüfung durchgeführt. Diese gliedert sich in eine Präsentation und ein Fachgespräch.

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach
  • eine mindestens einjährige Berufspraxis
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis
  • ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
  • ohne Ausbildungsberuf eine mindestens fünfjährige Berufspraxis

 

Die Weiterbildung zum Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen richtet sich an Interessenten mit mehrjähriger Berufserfahrung im sozialen, medizinischen, pflegerischen oder helfenden Arbeitsfeld, die sich für die Übernahme von Leitungsaufgaben qualifizieren möchten.

Die Prüfungszulassung erfolgt durch die IHK Schwaben. Die genauen Zulassungsvoraussetzungen können bei uns erfragt und angefordert werden und sind auch auf unserer Internetseite nachzulesen.

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

IHK-Fortbildungsabschluss, Prüfung vor der zuständigen Kammer, Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Auf Anfrage

Unterrichtszeiten:

  • 261 Unterrichtseinheiten Präsenzunterricht +
  • 359 Unterrichtseinheiten Heimstudium (Mediengestützt)
Freitag 16:30 Uhr - 20:30 Uhr
Samstag 09:00 Uhr - 15:30 Uhr
(je ca. 1x im Monat)
Lehrgangsgebühren
für Anmeldungen bis 31.12.2017: 3.290,00 Euro ab 2018 Preis auf Anfrage aufgrund neuer Vertragsinhalte

Informationsmaterial

Dauer/Termine

Datum:

20.10.2018 – 24.10.2020

Unterrichtszeiten:

  • 261 Unterrichtseinheiten Präsenzunterricht +
  • 359 Unterrichtseinheiten Heimstudium (Mediengestützt)
Freitag 16:30 Uhr - 20:30 Uhr
Samstag 09:00 Uhr - 15:30 Uhr
(je ca. 1x im Monat)
Lehrgangsgebühren
für Anmeldungen bis 31.12.2017: 3.290,00 Euro ab 2018 Preis auf Anfrage aufgrund neuer Vertragsinhalte

Informationsmaterial

Veranstaltungsort

bfz Memmingen, Jägerndorfer Str. 1
Kompetenzzentrum Gesundheit und Soziales Jägerndorfer Str. 1, 87700 Memmingen



Ansprechpartner:

Suzan Tiedemann
Telefon 08331 9584-58
E-Mail suzan.tiedemann@bbw.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.

Bildungsanbieter:

bfz Unterallgäu · Bodensee · Oberschwaben
Jägerndorfer Straße 1
87700 Memmingen
Telefon 08331 9584-0
Telefax 08331 9584-16
E-Mail info-ubo@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH