Aktuelle Seite: Seminardatenbank > bfz Westmittelfranken > Arbeitnehmer > Weiterqualifizieren

Kursbeschreibung: KompetenzCenter Buchhaltung: Personalwesen

KompetenzCenter Buchhaltung: Personalwesen

Inhalte/Beschreibung

Folgende Inhalte werden mit dem Schwerpunkt auf den Einsatz im Bereich Buchhaltung in 160UE vermittelt:

Woche 1 + 2:

  • Personalverwaltung
  • Arbeitsvertrag
  • Kündigung
  • Zeugnis
  • Grundlagen der Lohnbuchführung
  • Steuerabzugsbeträge und die Sozialversicherung
  • Einblicke in das geringfügige Beschäftigungsverhältnis

 

Woche 3 + 4:

  • Arbeitsrechtliche Grundlagen
  • Lohnabrechnung und Lohnkonto
  • Grundlagen des Steuerabzugs
  • Pauschalierung der Lohnsteuer
  • Grundlagen der Sozialversicherung
  • Gesamt-Brutto und dessen steuer- und sozialversicherungsrechtliche Beurteilung
  • Ermittlung der gesetzlichen Abzugsbeträge
  • Sachbezüge und besondere Lohnbestandteile
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Abrechnung von Rentnern und Auszubildenden
  • Geringfügige Beschäftigung und Gleitzone

 

Woche 5 + 6:

  • Reisekosten
  • Lohnpfändung
  • Arbeiten des Arbeitgebers am Monatsende und am Jahresende
  • Arbeitslohn nach § 3 EStG
  • Vermögensbeteiligungen und Aktienoptionen
  • Zuschläge
  • Betriebsfeiern und Incentives
  • Privatnutzung von Firmenfahrzeugen
  • Nettolohnvereinbarung

 

Woche 7 + 8:

  • Nachzahlung und Rückforderung von Arbeitslohn
  • Zahlung an Hinterbliebene
  • Permanenter Lohnsteuerjahresausgleich
  • Pauschalversteuerung
  • Abfindungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vorstände und Geschäftsführer
  • Kurzarbeitergeld, Heimarbeit, Altersteilzeit
  • Geringfügig Beschäftigte in privaten Haushalten
  • Entsendung ins Ausland
  • Reisekosten
  • Doppelte Haushaltsführung und Umzugskosten
  • Folgen von Fehlern in der Lohnabrechnung
  • Prüfungen durch staatliche Stellen
  • Arbeiten am Jahresende

 

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende, Beschäftigte, Jugendliche, Menschen mit Behinderung, Migranten

Das Angebot richtet sich an kaufmännisch interessierte Arbeitsuchende mit beruflichen Vorkenntnissen, gering qualifizierte Arbeitnehmer/innen in Unternehmen und an Fachkräfte mit speziellem Qualifizierungsbedarf.

Zugangsvoraussetzung:

  • Grundlegende Fähigkeiten in der PC- und Programm-Bedienung
  • gutes Sprachniveau (min. B1)
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich
  • individuelles Beratungsgespräch bei uns.

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung, Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Teilzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

  • Bildungsgutschein
  • Arbeitsagentur
  • Jobcenter/Optionskommune
  • BA-Förderprogramm WeGebAU für Beschäftigte
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Knappschaft Bahn See
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Transfergesellschaften
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Dauer/Termine

Die Teilnahme ist an einem der nachfolgenden Termine möglich:

Datum:

10.09.2018 – 02.11.2018

Sie arbeiten live mit einem Online-Dozenten und anderen Teilnehmenden über eine Konferenzschaltung via Internet. Das Konzept basiert auf der Methodik Blended-Learning, also dem Wechsel von Lernen im ?digitalen Klassenzimmer? und eigenständigem Lernen. In regelmäßigen Online-Sequenzen werden die theoretischen Unterrichtsinhalte vermittelt. Zudem erhalten Sie praxisnahe Aufgabenstellungen für Ihre Selbstlernphasen. Ihr erarbeitetes Wissen wird kontinuierlich durch Kurztests überprüft. Über den gesamten Quali

Veranstaltungsort

bfz Gunzenhausen, Industriestraße 7



Ansprechpartner:

Thomas Kurz
Telefon 0981 48890102
E-Mail qualifizierung-westmittelfranken@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.



Bildungsanbieter:

bfz Westmittelfranken
Rettistraße 56
91522 Ansbach
Telefon 0981 48890-0
Telefax 0981 48890-90
E-Mail info-wem@bfz.de

Seminarfinder


erweiterte Suche

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH