Aktuelle Seite: Seminardatenbank > bfz Westmittelfranken > Arbeitnehmer > Weiterqualifizieren

Kursbeschreibung: Fachkraft für Kosten und Leistungsrechnen mit Controlling und SAP

Fachkraft für Kosten und Leistungsrechnen mit Controlling und SAP

Inhalte/Beschreibung

Inhalte der Qualifizierung (680 UE):

 

PowerPoint (40 UE)

  • Erstellen von Präsentationen
  • Folientexte bearbeiten und gestalten
  • Einfügen und Arbeiten mit Objekten, Formen, Grafiken, Clips, SmartArts und Videos
  • Bildschirmpräsentation vorbereiten und vorführen
  • Übergänge und Animationen

 

Excel (80 UE)

  • Arbeiten mit Zellen
  • Arbeiten mit Formeln und Funktionen
  • Formatieren von Tabellen
  • Daten sortieren und filtern
  • Tabellen mit Individuellen Einstellungen drucken
  • Erstellung von Diagrammen, Diagramme bearbeiten, Layout gestalten, Diagramme drucken
  • Seitenansicht, Seite einrichten
  • Mit Arbeitsmappen und Arbeitsblättern arbeiten

 

Buchhaltung (40 UE)

  • Aufgaben und Grundlagen
  • Organisation der Buchführung
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Inventur, Inventar, Bilanz


Controlling (160 UE)

  • System- und Organisation
  • Kostenrechnung
  • Reporting
  • Deckungsbeitragsrechnung u.a.

 

SAP FL (80 UE)

  • Grundlagen der Systembedienung
  • Navigation
  • Systemweite Konzepte
  • Überblick: Logistik
  • Berichtswesen (Analyse und Reporting)
  • SAP-Services u.a.

 

SAP Controlling (160 UE)

  • Organisationseinheiten
  • Kostenstellen, Innenaufträge
  • Planung der Kostenstellenrechnung
  • Planung und Budgetierung auf Innenaufträgen
  • Vorgangsbezogene Buchungen
  • Periodenabschluss Kostenstellen
  • Periodenabschluss Innenaufträge
  • Berichte in der Kostenstellenrechnung, Informationssystem


KLR mit Excel (120 UE)

  • Einführung in die Kosten- und Leistungsrechnung
  • Abgrenzungsrechnung
  • Kostenartenrechnung
  • Kostenstellenrechnung
  • Kostenträgerrechnung, Über- und Unterdeckungen
  • Kostenträgerstückrechnung
  • Maschinenstundensatzrechnung
  • Einführung in die Teilkostenrechnung
  • Kostenstruktur (u.a. variable und fixe Kosten, Fixkostendegression)
  • Deckungsbeitragsrechnung

 

 

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende/Arbeitslose, Berufsrückkehrer/-innen, Fachkräfte, Rehabilitanden/Behinderte Menschen

Das Angebot richtet sich an kaufmännisch interessierte Arbeitsuchende mit beruflichen Vorkenntnissen, gering qualifizierte Arbeitnehmer/innen in Unternehmen und an Fachkräfte mit speziellem Qualifizierungsbedarf.

Zugangsvoraussetzung:

• Grundlegende Fähigkeiten in der PC- und Programm-Bedienung
• kaufmännische Grundkenntnisse
• Kenntnisse im kaufmännischen Rechnen
• gutes Sprachniveau (min. B1)
• individuelles Beratungsgespräch bei uns.

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart:

Fortbildung/Qualifizierung

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung, Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Vollzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

Die Maßnahme ist zertifiziert. Eine Förderung mit Gutschein ist möglich.

Dauer/Termine

Die Teilnahme ist an einem der nachfolgenden Termine möglich:

Datum:

26.02.2018 – 22.06.2018
18.06.2018 – 12.10.2018

Sie arbeiten live mit einem Online-Dozenten und anderen Teilnehmenden über eine Konferenzschaltung via Internet. Das Konzept basiert auf der Methodik Blended-Learning, also dem Wechsel von Lernen im ?digitalen Klassenzimmer? und eigenständigem Lernen. In regelmäßigen Online-Sequenzen werden die theoretischen Unterrichtsinhalte vermittelt. Zudem erhalten Sie praxisnahe Aufgabenstellungen für Ihre Selbstlernphasen. Ihr erarbeitetes Wissen wird kontinuierlich durch Kurztests überprüft. Über den gesamten Quali

Veranstaltungsort

bfz Dinkelsbühl, Von-Raumer-Straße 22



Ansprechpartner:

Thomas Kurz
Telefon 0981 48890-102
E-Mail qualifizierung-westmittelfranken@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.



Bildungsanbieter:

bfz Westmittelfranken
Rettistraße 56
91522 Ansbach
Telefon 0981 48890-0
Telefax 0981 48890-90
E-Mail info@an.bfz.de

Seminarfinder


erweiterte Suche

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2016, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH