Aktuelle Seite: Seminardatenbank > bfz Westmittelfranken > Arbeitnehmer > Weiterqualifizieren

Kursbeschreibung: Anwender SAP® ERP 6.0 EhP5 Grundlagen, Abwicklung von Verkaufsaufträgen und Einkaufsvorgängen (FL+SD+MM)

Anwender SAP® ERP 6.0 EhP5 Grundlagen, Abwicklung von Verkaufsaufträgen und Einkaufsvorgängen (FL+SD+MM)

Inhalte/Beschreibung

In 400 UE werden folgende Inhalte vermittelt:

SAP FL (80 UE)

  • Grundlagen der Systembedienung
  • Navigation
  • Systemweite Konzepte
  • Überblick über Logistik (Kundenauftragsabwicklung, Beschaffung), Berichtswesen (Analyse und Reporting), SAP-Services

 

SAP SD (160 UE)

  • Unternehmensstrukturen im Vertrieb
  • Vertriebsprozesse: Verkauf, Versand, Faktura
  • Stammdaten: Kundenstamm, Materialstamm, Kunden-Material-Infosatz, Konditionsstammdaten, Partnerrollen
  • Findungen und Sammelverarbeitung: Verkaufsbelegart, Werks-, Versandstellen- und Routenfindung, Versandterminierung, Sammelverarbeitung
  • Steuerung von Verkaufsbelegen: Verkaufsbelegart, Positionstyp, Einteilungstyp, Datenfluss
  • Verfügbarkeitsprüfung: Grundlagen, Transportabwicklung
  • Kundenauftragsfertigung: Positionstyp, Montageabwicklung
  • Reklamationsabwicklung: Gutschriftsanforderung, Retoure, Rechnungskorrekturanforderung
  • Besondere Geschäftsvorfälle: Sofortauftrag, Barverkauf, Konsignation, kostenlose Lieferung, Nachlieferung
  • Rahmenverträge: Lieferpläne, Mengen- und Wertkontrakte
  • Materialsubstitution, Materiallistung und Ausschluss
  • Unvollständigkeitsprotokoll
  • Naturalrabatt
  • Auswertungen: Listen und Reports,Vertriebsinformationssystem

 

SAP MM (160 UE)

  • Navigation am System
  • Grundlagen der Beschaffung: Organisationseinheiten, Bestellung, Wareneingang, Rechnungserfassung
  • Stammdaten: Lieferantenstammsatz, Materialstammsatz, Erfassungshilfen
  • Bezugsquellen/-findung: Einkaufsinfosatz, Kontrakt, Lieferplan, Orderbuch, Quotierung
  • Beschaffung von Lagermaterial: Konditionen, Angebotsabwicklung, Einkaufsinfosatz, Materialbewertung, Bestandsarten, Bezugsnebenkosten
  • Beschaffung von Verbrauchsmaterial: Bestellanforderung, bewerteter und unbewerteter Wareneingang, Limitbestellung
  • Beschaffung von Dienstleistungen: Leistungsstammsatz, Leistungserfassung, Rechnungsprüfung
  • Automatisierte Beschaffung: Disposition, Kontrakt, Bezugsquellenfindung
  • Optimierte Einkaufsabwicklung: zugeordnete/nicht zugeordnete Bestellanforderungen, Bestellüberwachung
  • Belegfreigabeverfahren
  • Spezielle Beschaffungsprozesse: Rechnungsplan, Limitbestellung, Lohnbearbeitung, HTN-Abwicklung
  • Lieferantenbeurteilung: Beurteilungsebenen, Beurteilungsverfahren
  • Auswertungen: Standardauswertungen, Logistikinformationssystem (LIS)

 

 

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende/Arbeitslose, Berufsrückkehrer/-innen, Beschäftigte, Fachkräfte, Migranten/Menschen mit Fluchthintergrund , Rehabilitanden/Behinderte Menschen

Zugangsvoraussetzung:

• Grundlegende Fähigkeiten in der PC- und Programm-Bedienung
• kaufmännische Grundkenntnisse
• Kenntnisse im kaufmännischen Rechnen
• gutes Sprachniveau (min. B1)
• individuelles Beratungsgespräch bei uns

 

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart:

Fortbildung/Qualifizierung

Abschlussart:

SAP®-Zertifikat, Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform:

Vollzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

Die Maßnahme ist zertifiziert. Eine Förderung mit Gutschein ist möglich.

Dauer/Termine

Die Teilnahme ist an einem der nachfolgenden Termine möglich:

Datum:

22.01.2018 – 30.03.2018
19.02.2018 – 27.04.2018
14.05.2018 – 20.07.2018
11.06.2018 – 17.08.2018

Sie arbeiten live mit einem Online-Dozenten und anderen Teilnehmenden über eine Konferenzschaltung via Internet. Das Konzept basiert auf der Methodik Blended-Learning, also dem Wechsel von Lernen im ?digitalen Klassenzimmer? und eigenständigem Lernen. In regelmäßigen Online-Sequenzen werden die theoretischen Unterrichtsinhalte vermittelt. Zudem erhalten Sie praxisnahe Aufgabenstellungen für Ihre Selbstlernphasen. Ihr erarbeitetes Wissen wird kontinuierlich durch Kurztests überprüft. Über den gesamten Quali

Veranstaltungsort

bfz Dinkelsbühl, Von-Raumer-Straße 22



Ansprechpartner:

Thomas Kurz
Telefon 0981 48890102
E-Mail qualifizierung-westmittelfranken@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.



Bildungsanbieter:

bfz Westmittelfranken
Rettistraße 56
91522 Ansbach
Telefon 0981 48890-0
Telefax 0981 48890-90
E-Mail info@an.bfz.de

Seminarfinder


erweiterte Suche

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2016, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH