Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Aschaffenburg » Neues aus dem bfz Aschaffenburg

Neues aus dem bfz Aschaffenburg

Hilfe für mehr als 750 Jugendliche

Seit Mai 2016 berät und informiert die KAUSA-Servicestelle unter der Leitung der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) Selbstständige, Jugendliche und Eltern mit Migrationshintergrund sowie junge Flüchtlinge zum Thema berufliche Bildung. Ziel ist es, kleine und mittelständische Betriebe für die Ausbildung zu gewinnen, Eltern als Unterstützer im Berufswahlprozess ihrer Kinder zu fördern und die Ausbildungsbeteiligung bei jungen Menschen zu erhöhen.

Mehr als 750 Jugendliche mit Migrationshintergrund und junge Geflüchtete wurden bisher erreicht und informiert. Etwa die Hälfte von ihnen bekam mehrfach eine Beratung. Durch die Unterstützung der KAUSA-Servicestelle konnten mehr als 150 Jugendliche in Ausbildung und in ausbildungsvorbereitende Maßnahmen vermittelt werden.

UFoto Elternabend an der Mittelschule Großostheimm dies zu erreichen, ist auch die Kooperation mit den Eltern als Unterstützer im Berufswahlprozess ihrer Kinder notwendig, beispielsweise durch Informationsabende für Eltern und Jugendliche an Mittelschulen. Diese Abende werden von KAUSA organisiert und von Netzwerkpartnern mitgestaltet. Dazu zählen die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Aschaffenburg, die Ausbildungsakquisiteurin der Handwerkskammer für Unterfranken, die Ausbildungsscouts der Industrie- & Handelskammer Aschaffenburg, die Schulleitung der Berufsschule I, der Jugendmigrationsdienst, die Berufseinstiegsbegleitung und die Stadtteilmütter.

Ergänzend zu den Vorträgen gibt es sogenannte Beratungsinseln, an denen alle Gesprächspartner für Fragen zur Verfügung stehen. Eingeladen wird in der jeweiligen Muttersprache, außerdem gibt es Simultanübersetzer. Bisher konnten so an 5 Informationsabenden rund 480 Eltern und Jugendliche beraten werden, dabei kamen knapp 30 Sprachvermittler zum Einsatz.

Foto Kausa UnternehmerstammtischIn den vergangenen zwei Jahren konnten darüber hinaus etwa 290 kleine und mittelständische Unternehmer mit Migrationshintergrund zum Thema berufliche Ausbildung und Ausbildereignung beraten werden. Um deren Vernetzung untereinander zu erleichtern, wurde ein Unternehmerstammtisch etabliert, der quartalsweise von KAUSA organisiert wird.

Die Servicestelle unterstützt auch Sie vor Ort und berät Sie bei Ihren Fragen.
Schauen Sie persönlich vorbei.

Facebook Logo Oder besuchen Sie uns auf Facebook.

Informationen und Kontakt:

KAUSA Servicestelle Region Aschaffenburg
bfz gGmbH
Lange Str. 9
63741 Aschaffenburg
Tel.: 06021/4176-111
E-Mail: kausa-ab@bfz.de

Logoleiste Jobstarter

 

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH