Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Aschaffenburg » Neues aus dem bfz Aschaffenburg

Neues aus dem bfz Aschaffenburg

Studienreisende aus Qingdao besuchen Aschaffenburg

Foto Chinesische DelegationEine chinesische Delegation aus Städteplanern und beruflich mit dem Thema Umweltschutz befassten Interessierten besuchte zu Beginn ihrer vierzehntägigen Studienreise durch Deutschland den Standort Aschaffenburg. Organisiert und begleitet wurde das Programm durch den Internationen Bereich der bbw-Gruppe.

Die Gäste aus China wurden in das Thema Städtebau und Umweltschutz in Deutschland eingeführt. Sie besichtigten verschiedene Städte wie Frankfurt, Köln und Hamburg, um ihre Kenntnisse dort zu vertiefen und die Umsetzung der Stadtplanung in die Praxis zu erleben.

Aufmerksam verfolgten die sechzehn chinesischen Teilnehmer aus Qingdao z.B. die städteplanerischen Ausführungen des Geschäftsführers Joachim Wendt vom Architekturbüro Schneider & Schumacher in Frankfurt. Mit fachkundigem Interesse hinterfragten die Besucher die vorgestellten Pläne zur Neugestaltung des Frankfurter Römers. Begeistert schienen sie vor allem von der neuen unterirdischen Kunsthalle des Städelmuseums mit ihrer spektakulären Dachkonstruktion zu sein.

Am Ende stand auch der Besuch des Stadtplanungsamts Wiesbaden an, bevor sich die Gäste auf den Weg nach Heidelberg, der nächsten Etappe ihrer Reise, begaben.

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH