Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Augsburg » Neues aus dem bfz Augsburg

Neues aus dem bfz Augsburg

Traumjob dank BvB

Viele Jugendliche besuchen im bfz eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB). Neben der gezielten Suche nach einem Ausbildungsplatz werden sie schulisch und praktisch auf das Berufsleben vorbereitet. 

Beste Tepe, eine ehemalige Teilnehmerin, erzählt im Interview, was die zehn Monate BvB für sie bewirkt haben.

bfz: Beste, was hat Dich motiviert, die BvB zu starten?
Beste: Am Anfang hatte ich durch Recherchen ein falsches Bild einer BvB. Aber als ich dann im bfz angefangen hatte, habe ich bemerkt, dass man auch selber etwas machen muss, um Hilfe zu bekommen. Ich musste lernen, auf eigenen Füßen zu stehen.

bfz: Was hat Dir an der BvB am besten gefallen?
Beste: Das Bewerbungstraining hat mir am besten gefallen. Auch die Ansprechpartner*innen im bfz fand ich super: Sie haben mich immer motiviert und mein Selbstbewusstsein gestärkt.

bfz: Welchen Ausbildungsberuf hast Du letztendlich über die BvB gefunden?
Beste: Ich werde Zahnmedizinische Fachangestellte und bin jetzt im zweiten Lehrjahr.

bfz: Was gefällt Dir an Deiner neuen Arbeit am besten?
Beste: Ganz klar die Kontakte zu Menschen und das Teamwork. Aber auch das ganze medizinische Wissen, das Desinfizieren und die Aufbereitung der Instrumente gefällt mir sehr. Man lernt nie aus.

bfz: Wie hat Dich die BvB auf die Ausbildung vorbereitet?
Beste: Durch die vielen Gruppenarbeiten, in denen wir gelernt haben, mit anderen zusammen zu arbeiten. Aber auch durch das Bewerbungstraining. Das hat mir gut geholfen, auf die Vorstellungsgespräche vorbereitet zu sein.

bfz: Was hast Du für Dich bei der BvB gelernt?
Beste: Nie aufzugeben, immer weiterzumachen! Und natürlich, dass man sich bei Problemen an jemanden wenden kann und soll.

bfz: Hast Du Tipps für andere Jugendliche, die noch keine Ausbildung gefunden haben?
Beste: Macht sehr viele Praktika und schaut, was Euch gefällt. Und holt Euch Hilfe, wenn ihr Unterstützung dabei braucht!

bfz: Wie bist Du mit Rückschlägen während der Bewerbungsphase umgegangen?
Beste: Ich habe wieder nach vorne geschaut, so wie es mir die Pädagog*innen und Berater*innen gezeigt haben.

bfz: Wie fühlst Du Dich heute?
Beste: Sehr gut! Ich habe meine Traumstelle gefunden! Und ohne die BvB wäre ich nie so weit gekommen.

 Beste Tepe befindet sich im 2. Lehrjahr zur Zahnmedizinischen Fachangestellten

Beste Tepe, Zahnmedizinische Fachangestellte im 2. Lehrjahr

 

Kontakt zur Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme:

Frau Desirée Fritzinger
Telefon: 0821 40802-261
E-Mail: desiree.fritzinger@bfz.de

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH