Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Coburg » Neues aus dem bfz Coburg

Neues aus dem bfz Coburg

Erasmus+ Projekte erfolgreich angelaufen

Neben vielen spannenden Projekten von Tunesien bis nach China gibt es seit letzten September im internationalen Bereich des bbw auch zwei Erasmus+ Projekte, die nach mehrmonatiger Planung auf Hochtouren laufen.

Facts:

Projekt 1: "Work-Based Learning in the Field of Mechatronics: Introducing VET Multipliers to Alternate Work-Based Learning in Romania and Macedonia"

Standorte:
Rumänien: Timisoara und Hunedoara
Mazedonien: Kavadarci

Fortbildung Hunedoara Fortbildung Kavadarci

Projekt 2: "Work-Based Learning in the Field of Cutting Mechanics: Introducing VET Multipliers to Alternate Work-Based Learning in Romania and Slovakia"

Standorte:
Rumänien: Brasov
Slowakei: Kysuce Nove Mesto
 

Das Vorhaben legt einen Schwerpunkt auf die Qualifizierung von Multiplikatoren. Hierzu werden sowohl Lehr- als auch Führungskräfte der Projektpartner durch Fortbildungen auf eine praxisnahe, arbeitsmarktorientierte Durchführung der Mechatroniker- bzw. Zerspanungsmechanikerausbildung vorbereitet. Darüber hinaus werden bereits vorhandene Kooperationsstrukturen zwischen den Ausbildungsakteuren im Rahmen des Projekts weiter verstärkt und ausgebaut.

Die ersten Fortbildungen an den Standorten Timisoara, Hunedoara und Kavadarci sind erfolgreich abgeschlossen worden. Zum Thema „Grundlagen einer handlungsorientierten Berufsausbildung" besuchten deutsche Experten die jeweiligen Standorte und vertieften im Rahmen praktischer Unterrichtseinheiten methodisch-didaktische Inhalte. Über die Fortbildung hinaus wurde das Ziel, Netzwerke und Kooperationsstrukturen zwischen den Berufsschullehrern und den Ausbildern der Projektpartner auszubauen, forciert.

In diesem Zusammenhang finden auch zwei Studienreisen zum dualen Ausbildungssystem nach Deutschland statt.

Insgesamt unterstützten die Vorhaben eine Verbesserung der Praxisnähe und Arbeitsmarktrelevanz der Ausbildung zum Mechatroniker und zum Zerspanungsmechaniker. Die stärkere Orientierung der Ausbildung an den Bedarfen der Privatwirtschaft erhöht zugleich die Beschäftigungsfähigkeit der jugendlichen Ausbildungsabsolventen und reduziert das Risiko von Jugendarbeitslosigkeit.

Teilnehmer Fortbildung Hunedoara mit Joachim Klinkig vom bfz Coburg (Mitte).

Teilnehmer in Hunedoara
Teilnehmer Fortbildung Hundedoara mit Joachim Klinkig vom bfz Coburg (vordere Reihe, zweiter von rechts)

Teilnehmer in Timisoara
Teilnehmer Fortbildung Timisoara mit Joachim Klinkig vom bfz Coburg (vordere Reihe, zweiter von rechts) 

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH