Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Donauwörth · Ulm · Aalen » Neues aus dem bfz Donauwörth · Ulm · Aalen

Neues aus dem bfz Donauwörth · Ulm · Aalen

Interkulturelles Fest im bfz Krumbach

In enger Zusammenarbeit mit der Berufsschule Krumbach engagieren sich die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) für die Schüler einer Vorbereitungsklasse zum Berufsintegrationsjahr, führen Deutschunterricht durch und stellen die sozialpädagogische Betreuung der jungen Flüchtlinge und Asylbewerber sicher. Hier reifte die Idee zu einem interkulturellen Fest.

Da zugleich im bfz in der Nassauer Straße ein Integrationskurs mit Teilnehmenden aus acht Nationen läuft, fand der Gedanke schnell großen Zuspruch und viele Helfer.
 

Das motivierte Kochteam

Motiviertes Kochteam

Die Auszubildenden der durch die Agentur für Arbeit geförderten Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung (BaE) beschäftigten sich im Vorfeld wochenlang mit der Vorbereitung und Organisation des Festes. Sie entwickelten und erprobten ihre Fähigkeiten auf den Gebieten der Gastronomie, der Hauswirtschaft und des Handels und stellten in enger Zusammenarbeit mit allen Akteuren ein einmaliges Interkulturelles Fest auf die Beine, das als soziales Projekt konzipiert wurde.

Endlich war es dann soweit. Die Initiatoren freuten sich bei strahlendem Sonnenschein über ein volles Haus. Auf dem Fest nutzten die Teilnehmenden die Gelegenheit, ihre Heimatländer an Hand von Plakaten, Musik und landestypischen Speisen eindrücklich vorzustellen. Es gab für Gäste und Kursteilnehmer Raum, um sich kennenzulernen, die erworbenen Sprachkenntnisse praktisch anzuwenden und selbst aktiv an den verschiedensten Angeboten mitzumachen.
  

Teilnehmerinnen in landestypischer Tracht

Farbenpächtige Festkleidung

Bei strahlendem Sonnenschein konnten Frauen ihre traditionelle Kleidung z. B. aus der Türkei, aus Afrika, aus Tunesien und anderen afrikanischen Ländern voller Stolz bewundern lassen. Großes Interesse fand der aufgebaute Büchertisch. Die kostenlos angebotenen deutschsprachen Bücher sprachen viele Teilnehmer an.
   

Das Internationale Büffet

Reichgedeckte internationale Tafel

Das Speisenbüffet mit frisch zubereiteten Spezialitäten aus über zehn Nationen war eines der Highlights des Tages. Beim regen Austausch der Kochrezepte wurde die Kommunikation in deutscher Sprache zwanglos geübt. Marcus Czudnochowsky, Mitarbeiter des bfz-Jugendteams, begleitete das Fest live auf der Gitarre. Auch in diesem Fall wurde auf „Zutaten aus der Konserve“ verzichtet. Claudia Cervenka, die Standortkoordination, war vom Ablauf der Veranstaltung begeistert. Besonders die Auszubildenden im Rahmen von BaE seien in der Planung und Vorbereitung oft über ihre Grenzen hinausgewachsen. Ihre Zusammenfassung: „Ein voller Erfolg, der aber erst dadurch möglich wurde, dass alle zusammengeholfen und sich aktiv an der Aktionen beteiligt haben!“     

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH