Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Donauwörth · Ulm · Aalen » Neues aus dem bfz Donauwörth · Ulm · Aalen

Neues aus dem bfz Donauwörth · Ulm · Aalen

Zu Gast im Ehrenamt

Die Vesperkirche in der evangelischen Pauluskirche in Ulm öffnete auch dieses Jahr wieder ihre Tore und lud jung und alt, groß und klein, arm und reich zum gemeinsamen Speisen ein. Unter dem Motto „Suche den Frieden und jage ihm nach“ arbeiten 170 Männer und Frauen ehrenamtlich und bilden täglich ein Team von 35–40 Personen.

In Verbindung eines sozialen Projektes packten die Jugendlichen der Maßnahme Reha-Ausbildung der Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH in Ulm auch dieses Jahr wieder tatkräftig mit an. Nach einer allmorgendlichen gemeinsamen Begrüßungsrunde wurden die Dienste verteilt. Die Jugendlichen wurden zum Abräumen der Tabletts, an der Ausgabe von Getränken und Nachtisch und zum Spülen von Geschirr in der Küche eingeteilt. Dabei ging es hoch her. Der Andrang war sehr groß und mehr als 600 Essen gingen über den Tresen. Aber auch die Jugendlichen durften von dem essen, was sie selbst so eifrig an den Mann und die Frau brachten – das Fazit: „Schmeckt super“.

Dieses alljährlich durchgeführte soziale Projekt des bfz in der Ulmer Weststadt soll die Jugendlichen diesmal nicht als Empfänger sozialer Leistungen ansprechen, sondern als Akteure bei der aktiven Hilfe für andere. Zudem sollen die Jugendlichen in Kontakt mit Fremden kommen und im Team zusammen arbeiten.

Nach einigen Stunden endete der Tag mit einer Führung durch die Pauluskirche. Hierbei erhielten die Jugendlichen Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Vesperkirche und über geschichtliche wie auch christliche Hintergründe der Pauluskirche. Von der Empore aus hatten die Jugendlichen einen Überblick auf das rege Treiben im Kirchenschiff und den liebevoll gedeckten Tischen. Während der Führung gab ein Gast unten im Kirchenschiff ein kleines Klavierkonzert, welches die Stimmung zu etwas ganz Besonderem werden ließ. Das beeindruckte auch die Teilnehmer und die anschließende Reflexion des Tages, im Licht der durch die sonnenbeschienen Glasfenster der Kirche, fiel durchweg positiv aus.

Nächstes Jahr wären sie gerne wieder mit dabei. Die Seminarleiterin Frau Caroline Fähnle und die Studentin des bfz Lisa Dörsam, die die Jugendlichen an diesem Tag begleiteten sind mit dem Tag sehr zufrieden und freuen sich über den tatkräftigen Arbeitseinsatz der Auszubildenden. Das Resümee der ehrenamtlichen Helfer war durchweg positiv und die Einladung nächstes Jahr wieder mithelfen zu dürfen freute alle sehr.

Vesperkirche Ulm - REHA Ausbildung des Bfz 

Vesperkirche Ulm - REHA Ausbildung des Bfz 

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH