Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Hochfranken » Neues aus dem bfz Hof

Neues aus dem bfz Hof

Integration an der Werkbank

Die Teilqualifizierung plus (TQ plus), die im Rahmen des Projektes Eingliederungsorientierter Personalservice (EPS) durchgeführt wird, richtet sich speziell an Geringqualifizierte mit Migrations- und Fluchthintergrund. Das "Plus" steht dabei für Spracherwerb und Integration.
Mit dieser Qualifizierung können die Teilnehmer ihre Chancen auf eine nachhaltige Beschäftigung in Deutschland erheblich verbessern.

Aktuell streben am Standort Hof insgesamt sieben Männer mit Migrationshintergrund eine Teilqualifizierung in den Berufen Maschinen- und Anlagenführer und Fachlagerist an. Im Laufe von sechs Wochen haben die Teilnehmer zunächst Grundkompetenzen wie Mathematik, berufsbezogenes Deutsch oder den Arbietsalltag in Deutschland erworben.

Wichtige Voraussetzungen für die erfolgreiche Teilnahme an der Qualifizierung sind ausbaufähige Grundkenntnisse der deutschen Sprache, ebenso wie Motivation und Durchhaltevermögen.
Die Agentur für Arbeit übernimmt einen Großteil der Kosten für dieses Projekt.

Hossein Khazaeel und Shahram Sadeghi, bei stammen aus dem Irak, haben ihre Teilqualifizierung zum Maschinen- und Anlagenführer bereits abgeschlossen. Sie absolvierten ihr Praktikum bei der Rausch & Pausch GmbH in Selb, wo sie über unsere Zeitarbeitsfirma procedo by gps seit Februar 2019 weiterhin beschäftigt sind.

Die beiden TQplus-Teilnehmer erhalten ihr Zertifikat.

Presse im Internet

Integration an der Werkbank (Frankenpost vom 2. Juni 2019)

Informationen

Sven Gohl
Niederlassungsleiter procedo by gps

Telefon 09281 725440
E-Mail  sven.gohl@bfz

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH