Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Kempten » Neues aus dem bfz Kempten

Neues aus dem bfz Kempten

Digital Natives für Klein- und Kleinstunternehmen (KKU)

Was ist überhaupt ein Digital Native?

Digital Natives beschreibt die Generation, die fit im Umgang mit den neuesten Technologien ist und sich auf den Social Media Plattformen der Welt wohl fühlt.          

JOBSTARTER plus Projekt: Digital Natives für Klein- und Kleinstunternehmen

Hauptziel des Projektes ist es, die Ausbildung in Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) für Digital Natives attraktiv zu gestalten.

Im Vordergrund steht die Gewinnung neuer Auszubildenden mit digitalen Kompetenzen für KKUs (=Betriebe bis maximal 50 Mitarbeiter*innen) im Allgäu sowie die Steigerung der Attraktivität von Ausbildungsberufen, die nicht im Fokus der heutigen Schulabsolvent*innen stehen.

Beraten und unterstützt werden Klein- und Kleinstunternehmen bei der Rekrutierung und Ausbildung von medienaffinen Jugendlichen.

Die neue Generation nutzt die neuen Medien als selbstverständlich und kann dieses  vorhandene Wissen gezielt in die Ausbildung mit einbringen. Hier gilt es, die digitalen Inhalte in der beruflichen Ausbildung für die medienaffinen Jugendlichen herauszustellen und optimal zu vermarkten.

Projektstart: 01.01.2019

Wir sind Ihre direkten Ansprechpartner im Raum Allgäu und arbeiten mit unseren Netzwerkpartnern aus der Berufsbildung, Unternehmen, Kammern und Schulen zusammen.

Beratung der Unternehmen:

  • Feststellung und Beantragung der Ausbildungsberechtigung
  • Prüfung der Möglichkeit einer Verbund- oder Teilzeitausbildung
  • Workshops zu Ausbildungsmarketingstrategien
  • Suche, Akquise, Einstellung und Betreuung von Auszubildenden
  • Mitwirkung an Ausbildungsnetzwerken
  • Angelegenheiten in Verbindung mit den Industrie- und Handwerkskammern
  • Unterstützung bei der Azubigewinnung

Beratung der Jugendlichen:

  • Hilfestellung bei der Ausbildungssuche
  • höhere Chance einen attraktiven und passenden Ausbildungsplatz zu finden
  • Steigerung des Selbstbewusstseins und der Motivation
  • Übernahme verantwortungsbewusster Aufgaben aufgrund des digitalen Wissens

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf – wir beraten Sie gerne unverbindlich!

Ansprechpartner Kempten und Oberallgäu

David Liebhart

E-Mail: david.liebhart@bfz.de
Telefon: 0831 52149-53

Carolin Dohn

E-Mail: carolin.dohn@bfz.de
Telefon: 0831 52149-13

 

Ansprechpartner Kaufbeuren und Ostallgäu

Martin Kohler

E-Mail: martin.kohler@bfz.de
Telefon: 08342 9689-16

Digital Natives Kempten

E-Mail: digitalnativeskku-ke@bfz.de

 

Logo: JobstarterLogo: Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo: Europäischer Sozialfonds für DeutschlandLogo: Europäische UnionClaim: Zusammen. Zukunft. Gestalten.Logo: Bundesinstitut für Berufsbildung

Gefördert als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.

Mit dem Programm JOBSTARTER plus fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bundesweit die Verbesserung regionaler Ausbildungsstrukturen. Die JOBSTARTER plus-Projekte unterstützen mit konkreten Dienstleistungen kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen der Berufsausbildung und tragen so zur Fachkräftesicherung bei. Durchgeführt wird das Programm vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH