Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Marktredwitz » Neues aus dem bfz Marktredwitz

Neues aus dem bfz Marktredwitz

bfz Marktredwitz plant neue Berufsfachschule

Sozialpfleger/innen unterstützen vor allem Alten-, Familien- und Heilerziehungspflegekräfte. Zu den wichtigsten Aufgaben gehören Grundpflege, hauswirtschaftliche Versorgung und Beschäftigung. In ihrer Ausbildung lernen die Sozialpfleger/innen, Bedürfnisse von pflege- oder betreuungsbedürftigen Menschen zu erkennen und entsprechend zu reagieren.

Die Ausbildung dauert zwei Schuljahre. Zugangsvoraussetzung sind lediglich 9 Jahre Haupt- bzw. Mittelschule sowie die gesundheitliche und persönliche Eignung für diesen Beruf. Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen und einer praktischen staatlichen Prüfung ab.

Die Berufsbezeichnung lautet: Staatlich geprüfte/r Sozialbetreuer/in und Pflegefachhelfer/in

Bei entsprechenden Noten wird zusätzlich die Mittlere Reife erworben.

Sozialpfleger/innen arbeiten in Pflegeeinrichtungen, Kliniken oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Zusätzlich bieten sich vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel eine Ausbildung zum/zur Altenpfleger/in, Heilerziehungspfleger/in oder auch Ergo- oder Physiotherapeut/in, an. Auch ein Besuch einer Fachoberschule oder Berufsoberschule ist möglich.

* Ausbildungsbeginn ist der 13. September 2016 – vorbehaltlich der Genehmigung durch die Regierung von Oberfranken

   
Presse im Internet:

Neue Fachschule in Marktredwitz
Frankenpost vom 2. März 2016

Informationen

Berufsfachschule für Sozialpflege (in Planung)
Wölsauer Straße 24
95615 Marktredwitz

Monika Bötzl
Schulleiterin

Telefon: 09231 965641
E-Mail: boetzl.monika@mak.bfz.de

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH