Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » München » Neues aus dem bfz München

Neues aus dem bfz München

Das Arbeitszimmer wurde zur Maskenschneiderei

Hannelore Kraus, gfi München: "Ich habe während unseres unfreiwilligen Pausierens nicht die Hände in den Schoß gelegt, sondern bin dem Aufruf: "Wer nähen kann, an die Nähmaschine!", gefolgt. So war ich bei den ersten Näherinnen im Landkreis Fürstenfeldbruck dabei, um Behelfsmasken zu nähen. Mittlerweile hat sich ein kleines Netzwerk herauskristallisiert und unsere Gemeinden wurden direkt beliefert. Das Wohnzimmer wurde zum Zuschnittraum, eine Vorhangstange als Rollenhalter und unser Arbeitszimmer zur Maskenschneiderei umfunktioniert.

Meine Rektorin vom Ludwigsgymnasium München bekam mit, dass ich Masken nähen. Da sie in Puchheim, also in unmittelbarer Nachbarschaft zu mir wohnt, konnte ich ihren "Großauftrag" von 100 genähten Masken nicht ausschlagen und so wurde Stoff besorgt, wieder zugeschnitten, genäht und geliefert. Gerade rechtzeitig, damit unsere Q12 diese am Montag bei Schulbeginn hat." 

Frau Kraus arbeitet für die gfi München und ist Pädagogische Leitung der Offenen Ganztagsschule am Ludwigsgymnasium in München. 

gfi und bfz unterstützen Menschen beim Aufbau von Kompetenzen rund um das Arbeitsleben. Es beginnt bei Bildungs- und Betreuungsangeboten und endet bei der erfolgreichen Vermittlung in Ausbildung und Arbeit. 

Kontakt: 

Sabine Hoch
E-Mail: sabine.hoch@bfz.de
Homepage: www.die-gfi.de

 

 

 

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH